Freitag, 16. September 2016

USA: Sammelklage gegen L'Oreal wegen Haarausfalls

Der französische Kosmetikkonzern L'Oreal ist in den USA auf Schadenersatz in Millionenhöhe verklagt worden, weil ein Glättungsmittel das Haar der afroamerikanischen Kundinnen nicht wie versprochen „voller und seidiger“ machte – sondern laut Klage zu Haarausfall führte.

Die laufenden Klagen kommentierte L’Oreal nicht.
Die laufenden Klagen kommentierte L’Oreal nicht. - Foto: © APA/AFP

stol