Mittwoch, 22. August 2018

USA und China reden erneut im Handelsstreit

Die USA und China nehmen einen neuen Anlauf zur Beilegung ihres Handelsstreits. Die Erwartungen an die am Mittwoch in Washington beginnende Gesprächsrunde sind allerdings gering. Erst am Montag hatte US-Präsident Donald Trump Hoffnungen auf eine Entspannung in dem Konflikt gedämpft. Zudem finden die für 2 Tage geplanten Unterredungen lediglich auf Arbeitsebene statt.

Trump stört sich an dem riesigen Defizit seines Landes im Handel mit der Volksrepublik und hat deswegen Sonderzölle erhoben. - Foto: © APA/AFP









stol