Samstag, 06. Dezember 2014

Vale will an die Börse

Der weltgrößte Eisenerz-Förderer Vale erwägt einen milliardenschweren Börsengang seiner Nickel-Sparte. Voraussetzung dafür sei aber ein Anstieg des derzeitigen Nickelpreises um mindestens 20 Prozent.

Nur bei Nickelpreisen über 20.000 Dollar wird Vale seine Nickel-Sparte an die Börse bringen.
Nur bei Nickelpreisen über 20.000 Dollar wird Vale seine Nickel-Sparte an die Börse bringen. - Foto: © shutterstock

stol