Montag, 16. März 2020

Verbraucherpreise im Februar stabil

Im Februar 2020 blieb der Gesamtindex der Verbraucherpreise für alle privaten Haushalte in der Gemeinde Bozen - NIC mit Tabakwaren - gegenüber vergangenem Jänner unverändert, während er im Vergleich zum Februar 2019 +1,4 Prozent aufweist. Auch die Werte für den NIC ohne Tabakwaren stehen in diesem Monat bei unverändert bzw. +1,4 Prozent.

Die Inflationsrate lag im Februar bei 1,4 Prozent.
Badge Local
Die Inflationsrate lag im Februar bei 1,4 Prozent. - Foto: © ROLAND SCHLAGER
Analyse der Veränderungen nach Abteilungen

Den höchsten konjunkturellen Anstieg (d.h. gegenüber dem Vormonat) verzeichnete im Februar die Abteilung Einrichtungsgegenstände und Haushaltsartikel (+0,5 Prozent), gefolgt von den Lebensmitteln und alkoholfreien Getränken sowie Bekleidung und Schuhwaren (jeweils +0,3 Prozent), und von den Alkoholischen Getränken und Tabakwaren und der Gesundheitspflege (jeweils +0,2 Prozent).

Rückläufig gegenüber vergangenem Jänner stehen das Verkehrs- und Transportwesen (-0,7 Prozent), die Nachrichtenübermittlung (-0,5 Prozent) sowie Wohnung, Wasser, Energie und Brennstoffe (-0,1 Prozent).

Unverändert bleiben die Abteilungen Erholung, Veranstaltungen und Kultur, Bildung und Sonstige Waren und Dienstleistungen.

Die stärkste tendenzielle Steigerung (das ist die Veränderung gegenüber demselben Monat des Vorjahres) ergab sich im Februar bei der Bildung (+4,2 Prozent), gefolgt von den Abteilungen Gastgewerbe (+3,0 Prozent), Verkehrs- und Transportwesen (+2,1 Prozent) sowie Alkoholische Getränke und Tabakwaren und Bekleidung und Schuhwaren (jeweils +2,0 Prozent).

Rückläufig gegenüber Februar 2019 sind die Abteilungen Nachrichtenübermittlung (-4,3 Prozent) sowie Wohnung, Wasser, Energie und Brennstoffe und Erholung, Veranstaltungen und Kultur (jeweils -2,0% Prozent.

pm/stol