Dienstag, 27. März 2018

Versuchszentrum Laimburg: Vorstellung der Lebensmittel-Labore

Am vergangenen Freitag hat das Versuchszentrum Laimburg seine Forschungstätigkeiten und Dienstleistungen in den Bereichen Lebensmittelqualität im NOI Techpark vorgestellt.

Das Versuchszentrum Laimburg begleitet den Anbau landwirtschaftlicher Produkte mit Forschung und Versuchstätigkeit.
Badge Local
Das Versuchszentrum Laimburg begleitet den Anbau landwirtschaftlicher Produkte mit Forschung und Versuchstätigkeit. - Foto: © D

Das Versuchszentrum Laimburg begleitet nicht nur den Anbau landwirtschaftlicher Produkte mit Forschung und Versuchstätigkeit, sondern auch deren Weiterverarbeitung zu Produkten von hoher Qualität.

Im Oktober 2013 hat die Südtiroler Landesregierung das Versuchszentrum Laimburg damit beauftragt, Forschungskapazitäten für den Technologiepark aufzubauen. Der NOI Techpark soll die heimische Forschungslandschaft in den Technologiefeldern Lebensmittelwissenschaften, Umweltwissenschaften, Alpine Technologien, grüne Technologien und Automation unterstützen. Das Versuchszentrum Laimburg koordiniert dabei in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen das Technologiefeld Lebensmittelwissenschaften (Food Technology).

Vorstellung der Labors 

In diesem Bereich hat das Versuchszentrum in den letzten Jahren viel For­schungskapazität aufgebaut, in den kommenden Jahren werden noch weitere Bereiche hinzukommen. In einer Veranstaltung, die sich an die Interessengruppen des Versuchszentrums richtete, wurden nun die im Lebensmittelsektor tätigen Labors vorgestellt.

Rund 80 interessierte Vertreter aus Forschung, Beratung, landwirtschaftlicher Praxis und lebensmittelverarbeitenden Betrieben informierten sich über Forschungsprojekte und Dienstleistungsangebot des Versuchszentrums hinsichtlich Lebensmittelverarbeitung und Lebensmittelqualität und hatten dabei auch die Gelegenheit die einzelnen Labors zu besichtigen.

stol

stol