Mittwoch, 13. Januar 2021

„Viele Mitarbeiter sind verzweifelt“

Das sagt Heini Dorfer zur Problematik, dass Tausende Südtiroler ohne Gehalt und Arbeitslosenunterstützung dastehen.

Heini Dorfer: „Auch mich haben Mitarbeiter um eine Unterstützung gebeten.“
Badge Local
Heini Dorfer: „Auch mich haben Mitarbeiter um eine Unterstützung gebeten.“ - Foto: © privat

Tony Tschenett hat am Montag Alarm geschlagen: Der ASGB-Vorsitzende sagte, dass in Südtirol weit über 10.000 Beschäftigte im Tourismus ohne Gehalt und Arbeitslosenunterstützung dastünden. „Das stimmt leider“, sagt Südtirols größter Hotelier, Heini Dorfer. Dieses Problem müsse dringend gelöst werden, fordert er: „Im Schulterschluss zwischen Land und Rom.“

s+

Schlagwörter: