Mittwoch, 04. Mai 2016

Vielfalt erfolgreich nutzen

Am Dienstag hat in der Handelskammer Bozen die Veranstaltung zum Thema Diversity Management – Unternehmerischer Erfolg durch Vielfalt stattgefunden.

v.l.: der Generalsekretär der Handelskammer Bozen, Alfred Aberer, Handelskammerpräsident Michl Ebner, Gleichstellungsrätin Michela Morandini, die Direktorin des Ressorts für Integration Vera Nicolussi-Leck, die Unternehmer Mauro Basso (Salon Norma), Georg Theiner (Fructus Meran), Benjamin Profanter (Backstube Profanter) und der Landesrat für Integration Philipp Achammer.
Badge Local
v.l.: der Generalsekretär der Handelskammer Bozen, Alfred Aberer, Handelskammerpräsident Michl Ebner, Gleichstellungsrätin Michela Morandini, die Direktorin des Ressorts für Integration Vera Nicolussi-Leck, die Unternehmer Mauro Basso (Salon Norma), Georg Theiner (Fructus Meran), Benjamin Profanter (Backstube Profanter) und der Landesrat für Integration Philipp Achammer.

Interessierte Unternehmer informierten sich über die Strategien des Personalmanagements zur Nutzung der Vielfältigkeit innerhalb eines Unternehmens.

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle für Integration und der Gleichstellungsrätin des Südtiroler Landtages organisiert.

Philipp Achammer, Landesrat für Integration, ist sich bewusst, dass die zunehmende sprachliche und kulturelle Vielfalt Herausforderungen und Chancen für Südtirol bringt: „Ein friedliches Zusammenleben unter diesen Prämissen braucht zunächst zwischenmenschliche Begegnungen, die auf Toleranz und Respekt aufbauen. Es braucht klare und verbindliche Regeln, damit sich ein wirkliches Miteinander entwickeln kann.“

Diese zunehmende Vielfalt in der Gesellschaft spiegelt sich zunehmend auch in den Unternehmen wider. „Belegschaften werden immer bunter. Unterschiede in Herkunft, Alter und Erfahrung können zum Erfolg eines Unternehmens wesentlich beitragen. Vor allem dann, wenn sie durch das Diversity Management in gewinnbringende Bahnen gelenkt werden“, sagt Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf

„Effektives Diversity Management zählt zu den wichtigsten Aufgaben von Personalleitern. Dazu gehören auch Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf. Diversity Management ist nicht nur sozial und politisch korrekt, sondern wirtschaftlich sinnvoll und notwendig“, ist Gleichstellungsrätin Michela Morandini überzeugt.

Diversity Management bedeutet im unternehmerischen Kontext so viel wie unternehmerische Vielfalt konstruktiv für den Unternehmenserfolg nutzen. Resultate eines erfolgreichen Diversity Managements sind beispielweise eine erhöhte Kreativität und Innovationsfähigkeit des Unternehmens.

Die Hauptreferentin der Veranstaltung war die Diversity Management Expertin Michaela Bürger von MB consulting aus München. Unter dem Titel „Bleiben Sie am Ball, Zukunft findet heute statt“, hat Michaela Bürger einen umfassenden Einblick zur die Nutzung von Diversity Management im Unternehmen gewährt. 

stol

stol