Donnerstag, 23. April 2020

Vinschger Bahnlinie vom 27. April bis 3. Mai gesperrt

„südtirolmobil informiert“: Die derzeitige Phase mit sehr niedrigem Fahrgast- und Verkehrsaufkommen wird auch bei der Vinschger Bahn genutzt, um Kontroll- und Instandhaltungsarbeiten entlang der Strecke durchzuführen und um gleichzeitig geognostische Untersuchungen im Hinblick auf die Elektrifizierung vorzunehmen.

Vom Montag, 27. April bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, ist die Vinschger Bahn auf der gesamten Strecke zwischen Mals und Meran gesperrt.
Badge Local
Vom Montag, 27. April bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, ist die Vinschger Bahn auf der gesamten Strecke zwischen Mals und Meran gesperrt. - Foto: © STA/Riller
Vom Montag, 27. April bis einschließlich Sonntag, 3. Mai, ist die Vinschger Bahn auf der gesamten Strecke zwischen Mals und Meran daher gesperrt.

Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet, der zum Teil die Bahnhöfe, zum Teil die Ortszentren bedient; Marling wird von den Ersatzbussen nicht bedient. Die stündlichen Abfahrtszeiten der Ersatzbusse am Bahnhof Mals und am Bahnhof Meran entsprechen jenen der Züge, zeitliche Abweichungen gibt es bei den Zwischenhaltestellen aufgrund der längeren Fahrzeit.

Hier die Haltestellen des Schienen-Ersatzverkehrs (Fahrplan 250E):

Bahnhof Meran (Bussteig Z, beim Ausgang der Unterführung / Fahrrad-Stellplätze), Algund (Weingartner Straße), Marling wird nicht bedient, Töll (Edelweiß / Botango), Rabland (Tourismusbüro), Plaus (Abzweigung Plaus), Naturns (Rathaus), Staben (Kirche), Tschars (Abzweigung Tschars), Kastelbell (Dorf), Latsch (Pfarrkirche), Goldrain (Bahnhof), Schlanders (Bahnhof), Laas (Pfarrkirche), Eyrs (Gasthof Edelweiß), Spondinig (Bahnhof), Schluderns (Schulgasse), Mals (Bahnhof).




stol