Montag, 24. August 2015

VOG: 70 Jahre Südtiroler Apfelgeschichte

Er ist einer der größten Vermarktungsorganisationen von Äpfeln in Europa: der VOG. Der Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften feierte am Montagabend sein 70-Jahre-Jubliäum. Es ist eine erfolgreiche Geschichte – doch die Herausforderungen der Zukunft sind groß.d

Foto: VOG
Badge Local
Foto: VOG

Der 24. August 1945 ist das offizielle Datum der Gründung des VOG. Damals lag Europa in Trümmern, der Brennerpass war hermetisch abgeriegelt und Deutschland von den Alliierten besetzt. Zahlreiche Absatzmärkte waren verloren gegangen – für den Südtiroler Obstbau eine schier ausweglose Lage. Die Erkenntnis, dass diese schwierige Aufgabe von einer einzelnen Genossenschaft nicht zu lösen war, setzte sich bald durch. Es war Josef Ungericht, Obmann der Obstgenossenschaft CAFA, der andere Genossenschaften überzeugte, dass man nur durch einen engeren Zusammenschluss in der Lage sein werde, diese völlig neue, schwere wirtschaftliche Lage zu meistern. Damit war der Grundstein für die Entstehung des Genossenschaftsverbandes VOG gelegt.

Zu den anfänglich nur neun Genossenschaften gesellten sich bald viele andere dazu. 1999 kam es zum Zusammenschluss mit ESO, ebenfalls eine Südtiroler Erzeugerorganisation. Von 33 Genossenschaften sind nach diversen Fusionen ab dem Jahr 2011 jetzt 16 im Verband, wovon eine auf die Aufbereitung von Bioprodukten spezialisiert ist. Der Erzeugerorganisation gehören heute 4938 Mitgliedsbauern an, die auf einer Fläche von ca. 10.700 ha eine qualitativ hochwertige Obsternte mit jährlich ca. 650.000 Tonnen einbringen.

„Heute feiert VOG sein 70-jähriges Bestehen“, sagte Georg Kössler, Obmann des Verbandes, „ein wichtiges Jubiläum, das den Anlass bietet, sich der eigenen Geschichte zu besinnen und gleichzeitig einen Ausblick in die Zukunft zu wagen“. „Dem VOG sei es gelungen, den Südtiroler Apfel weltweit zu einem Synonym für Qualität zu machen. „Diese auch in der Zukunft fortzuschreiben, ist unsere Verpflichtung.“

Anlässlich des 70-jährigen Bestehens entwickelte VOG auch das Logo weiter. 

stol