Dienstag, 27. August 2019

VOG: „So können wir uns von der Konkurrenz unterscheiden“

Beim Verband der Obstgenossenschaften (VOG) geht demnächst eine Ära zu Ende. Der langjährige Direktor Gerhard Dichgans verabschiedet sich in die Rente. Im STOL-Interview spricht er über Erfolge, Niederlagen und die größten Herausforderungen für Südtirols Obstbauern.

Gerhard Dichgans war 34 Jahre lang Direktor der VOG. - Foto: DLife
Badge Local
Gerhard Dichgans war 34 Jahre lang Direktor der VOG. - Foto: DLife

34 Jahre lang war Dichgans für den VOG tätig, zunächst als Exportmanager, danach 29 Jahre lang als Geschäftsführer. Mit Ende September wird der 67-Jährige seinen Ruhestand antreten.

Sein Nachfolger ist der ehemalige Geschäftsführer der Brennerautobahngesellschaft, Walter Pardatscher. Der VOG wird seinen neuen Mann an der Spitze am Mittwoch offiziell in einer Pressekonferenz vorstellen.

D/gam

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol