Freitag, 17. April 2015

VW: Winterkorn bleibt als Vorstandschef im Amt

VW-Chef Martin Winterkorn bleibt im Amt. Das Präsidium des Aufsichtsrats habe sich in seiner gestrigen Krisensitzung in Salzburg sogar darauf verständigt, dass der Vertrag des 67-Jährigen über 2016 hinaus verlängert werden solle, teilte VW am Freitag mit.

VW-Chef Martin Winterkorn
VW-Chef Martin Winterkorn - Foto: © APA/AP

Das VW-Präsidium hat Winterkorn „uneingeschränkte Unterstützung“ zugesichert. Winterkorn solle seine Funktion weiter „so aktiv und erfolgreich verfolgen“ wie bisher. In der Februar-Sitzung 2016 des Aufsichtsrats soll Vertrag des VW-Chefs verlängert werden.

Aufsichtsratschef Ferdinand Piech hatte Winterkorn vor einer Woche überraschend das Vertrauen entzogen und Europas größten Autobauer damit in eine Führungskrise gestürzt. Daraufhin war am gestrigen Donnerstag das Präsidium des VW-Aufsichtsrats am Sitz des 78-jährigen Firmenpatriarchen in Salzburg zusammengekommen, um eine Lösung zu finden.

apa-afx/dpa

stol