Mittwoch, 26. Februar 2014

Währungsfonds will sich in der Ukraine engagieren

Der Ukraine steht finanziell am Abgrund. Ohne Interimsregierung wird es jedoch aus dem Westen kein Geld geben. Der Internationale Währungsfonds will deshalb erst einmal sondieren.

stol