Montag, 21. Oktober 2019

Wärme für Körper und Seele – Neue Sauna erfährt guten Zuspruch

Wenn es draußen herbstlich und kühl wird, bietet die Therme Meran das richtige Programm für gesundes Wohlfühlen, sowie viel Wärme für Körper und Geist – damit kann jede und jeder etwas zur Stärkung des Organismus und zur Vorbeugung für die kalte Jahreszeit tun. Dies alles in einer großzügig erweiterten Therme Meran mit viel Aufenthaltsqualität in den neuen Ruheräumen und der erneuerten Saunalandschaft, die von den Gästen sehr positiv aufgenommen wird.

Viel Aufenthaltsqualität  gibt es in den neuen Ruheräumen der Therme Meran.
Badge Local
Viel Aufenthaltsqualität gibt es in den neuen Ruheräumen der Therme Meran. - Foto: © Therme Meran

Als Kompetenzzentrum für Gesundheit und Wohlbefinden bietet die Therme Meran ein attraktives Programm, das gerade auch im Herbst viele interessante Angebote bereithält.

Breites Angebot

In Pools und Sauna gibt es ein breites Angebot für das gesunde Wohlbefinden. Saunieren stärkt das Immunsystem und den Kreislauf, entschlackt die Haut, trainiert die Gefäße und macht müde Muskeln wieder munter. Gesundes Saunieren, wenn es draußen ungemütlich kalt ist, ist in der großen Finnischen Außensauna oder der Innensauna, den beiden Dampfbädern und der Bio-Heusauna möglich. Etwas Besonderes ist der Schneeraum zum Abkühlen und der neue Roof Whirlpool im Außenbereich.


Neue Ruheräume

Besonders angenehm und attraktiv wird ein Aufenthalt in der Therme Meran durch die großzügig gestalteten neuen Ruheräume, die sich auf zwei Ebenen in einem eigenen Glaskubus erstrecken und von allen Bereichen aus zugänglich sind – mit Lounges und Feuerstellen, Wintergarten sowie Kneipp Becken.

Neu sind auch die vier einladenden Pool Suiten, die für bis zu drei Personen in Kombination mit Wohlfühlpaketen buchbar sind: Es sind private Spa-Rückzugsräume mit edler Ausstattung, Möbeln, einem Whirlpool sowie privatem Dampfbad, Wasserbett und Toilette. Einzigartig ist der Panoramablick auf die Badehalle.


Bis Mitternacht genießen



Am Freitag, 8. November starten wiederum die Special Nights in der Therme Meran, die jeweils unter einem eigenen Motto stehen. An jeweils einem Abend im Monat im Winter gibt es ein spezielles Programm und die Gelegenheit, Wasserwelten und Saunalandschaft der Therme Meran bis Mitternacht zu genießen. Im Außenbereich werden auf Großbildschirm Musicals und Konzerte gezeigt, in der Badehalle gibt es Lichtspiele und Kerzenschein. Auf Wunsch serviert das Bistro ein köstliches 3-Gänge-Menü im Wintergarten. Zudem gibt es in der Sauna spezielle Aufgüsse: 8. November Kneipp Aufguss, 6. Dezember Advents-Aufguss, 6. Jänner Meditations-Aufguss, 14. Februar Liebes-Kräuter-Aufguss, sowie 6. März Stretching-Aufguss.

Heilendes Wasser

Das vom Gesundheitsministerium anerkannte Thermalwasser der Therme Meran stammt vom Vigiljoch. Es entfaltet seine positive Wirkung bei chronischen Atemwegs- und rheumatischen Gelenkserkrankungen. Inhalationen mit dem Thermalwasser werden vor allem bei chronischer Bronchitis, Asthma, Stirn- und Kieferhöhlenentzündungen oder Polypen eingesetzt. Inhalationen sind eine gute Vorbeugung für die kalte Jahreszeit, um sich vor Erkältungen und Atemwegserkrankungen zu schützen. Die lindernde Wirkung der Inhalationen mit dem Thermalwasser bei Allergien und chronischen Atemwegserkranken wurde durch wissenschaftliche medizinische Studien bestätigt.

Der Körper kann im Fitness Center der Therme Meran gestärkt werden. Stärkung der Gelenke, Kraft und Beweglichkeit im Alter erhalten, etwas gegen Übergewicht tun oder einfach gesunde Bewegung – dies können die persönlichen Ziele sein, die es mit dem Trainerteam des Fitness Center festzulegen gilt. Ein vielseitiges Kursprogramm von Aquabike, Pilates bis Bodyfit garantiert Abwechslung und Spaß.

stol