Donnerstag, 31. Januar 2019

Waltherpark und Ötzi am Virgl: Auswirkungen auf Bozen simuliert

Wie wirkt sich in Südtirol ein neues Einkaufszentrum auf sein direktes Umfeld aus? Und welche Auswirkungen hat etwa der Bau einer neuen Umfahrungsstraße auf die Frequenzen in einer Südtiroler Ortschaft? Antworten auf diese und andere Fragen gibt nun ein neues, innovatives Instrument: Die Geoanalyse, die in den vergangenen Monaten vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol gemeinsam mit dem internationalen Beratungsunternehmen KPMG entwickelt wurde.

Von links Stephan Fetsch, Partner, Deal Advisory und Head of Retail der KPMG AG, hds-Präsident Philipp Moser, Direktor Bernhard Hilpold und der Bereichsleiter im hds für Orts- und Stadtentwicklung und Projektverantwortlicher, Martin Stampfer. -  Foto: DLife
Badge Local
Von links Stephan Fetsch, Partner, Deal Advisory und Head of Retail der KPMG AG, hds-Präsident Philipp Moser, Direktor Bernhard Hilpold und der Bereichsleiter im hds für Orts- und Stadtentwicklung und Projektverantwortlicher, Martin Stampfer. - Foto: DLife

stol