Montag, 23. April 2018

Wanderführer als Beruf anerkannt

Seit vielen Jahren kämpfen Südtirols Wanderführer um die gesetzliche Regelung und Verankerung ihres Berufes. Nun wurde die Berufsgruppe in das Sonderverzeichnis der Südtiroler Wanderleiter/Wanderführer eingetragen.

Seit vielen Jahren kämpfen Südtirols Wanderführer um die gesetzliche Regelung und Verankerung ihres Berufes.
Badge Local
Seit vielen Jahren kämpfen Südtirols Wanderführer um die gesetzliche Regelung und Verankerung ihres Berufes. - Foto: © D

Dass ein Weg oft steinig und schwer ist, davon können auch Südtirols Wanderführer ein Lied singen: „Endlich ist es uns nach vielen Hürden gelungen, die Eintragung in das Sonderverzeichnis der Südtiroler Wanderleiter/ Wanderführer zu erwirken“, erklärt der Manfred Calliari, Vorsitzender des Vereins.

Möglich wurde dieser Eintrag vor allem durch die Zusammenarbeit mit dem Verband der Südtiroler Bergführer. „Nach mehreren Start- und Verständigungsschwierigkeiten konnten sich kürzlich die ersten Wanderleiter offiziell in das Sonderverzeichnis eintragen“, freut sich Calliari.

Voraussetzung: Diplom des Wanderführerlehrgangs

Voraussetzung für die Eintragung ist das Diplom des Wanderführerlehrgangs. Über 400 Wanderleiter sind im Verzeichnis bereits eingetragen. 

Bei der diesjährigen Vollversammlung am 27. April kann der Ausschuss auf ein reges Tätigkeitsjahr zurückblicken. Unter anderem wurde die Homepage komplett neu gestaltet und bietet den Wanderleitern eine wichtige Plattform.

stol

stol