Donnerstag, 16. November 2017

Weihnachtsmarkt in Brixen vorgestellt

Am Donnerstag wurde der 27. Weihnachtsmarkt am Brixner Domplatz im Beisein von Sponsoren, Presse und dem diesjährigen Weihnachtsengel vorgestellt, darunter das reichhaltige Rahmenprogramm und einige Neuheiten.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © STOL

Vom 24. November bis zum 6. Jänner findet der traditionelle Weihnachtsmarkt am Brixner Domplatz statt.

37 Standbesitzer bieten eine Vielzahl an weihnachtlichen Angeboten, eine bunte Auswahl an Südtiroler Köstlichkeiten und laden Einheimische wie Gäste zum Verweilen ein. „Der Weihnachtsmarkt ist zum Sympathieträger geworden. Die Weihnachtszeit ist für die gesamte Region, für den Tourismus, den Handel und die Gastronomie zu einer wichtigen Wertschöpfungsquelle geworden“, so Markus Huber, Obmann der Brixen Tourismus Gen.

„Mit dem Zusammenschluss der fünf Christkindelmärkte in Südtirol, ist man stärker geworden und konnte das gesamte Auftreten auch über die Landesgrenzen hinaus, ausdehnen“, so Huber weiter. 

„Der gute Mix aus Besinnlichkeit, einem reichhaltigen Rahmenprogramm am Weihnachtsmarkt, sowie zahlreicher Qualitätsprodukte, tragen zum Erfolg des Brixner Weihnachtsmarktes bei“, so Brixens Bürgermeister Peter Brunner. „Nicht nur aufgrund der beeindrucken Kulisse des Doms und der Pfarrkirche, sondern auch durch die qualitativ hochwertigen und unterschiedlichen Produkte, gehört der Brixner Weihnachtsmarkt zu den schönsten Märkten Südtirols.“, so Brunner weiter. 

Laut Werner Zanotti, Geschäftsführer von Brixen Tourismus, bietet der Weihnachtsmarkt für Einheimische und Gäste ein reichhaltiges Programm. „Chöre und Musikgruppen, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm, Kutschenfahrten und Vorführungen von traditionellem Handwerk bieten Einheimischen sowie Gästen gute Unterhaltung. Neben der lebenden Krippe (16.12.17) sowie dem traditionellen Nikolaus- und Krampusumzug (5.12.17) gehören der Eislaufplatz am Hofburgplatz sowie die Licht- und Musikshow „Solimans Traum 3“ zu den Highlights in der Weihnachtszeit.“, so Zanotti weiter.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, können auch heuer wieder die Kufen am Hofburgplatz geschwungen werden. Täglich können die Besucher den Weihnachtszauber auf einer noch größeren Eisfläche in Mitten der Altstadt zu familienfreundlichen Preisen genießen. 

stol

stol