Mittwoch, 27. Juni 2018

Weitere Tesla-Batterie fing Stunden nach Unfall Feuer

Untersuchungen amerikanischer Unfallermittler nach Crashs von Tesla-Fahrzeugen werfen immer mehr Fragen zur Feuergefahr nach schweren Schäden an Elektroauto-Batterien auf. Auch nach einer Kollision im Mai fing die zunächst gelöschte Batterie eines Tesla Model S noch 2 Mal Feuer: Erst beim Verladen zum Abtransport, dann auf dem Abstellplatz. Nach einem Unfall im März in Kalifornien hatte sich die Batterie sogar 5 Tage später noch einmal entzündet.

Tesla betont, dass Elektroautos seltener in Brand gerieten als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.
Tesla betont, dass Elektroautos seltener in Brand gerieten als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren.

stol