Mittwoch, 07. September 2011

Wettbewerbshüter durchsuchen Google-Büro in Seoul

Der Internetkonzern Google ist in Südkorea ins Visier der Wettbewerbshüter geraten. Wegen des Vorwurfs unfairer Geschäftspraktiken im lokalen Markt für Internet-Suche hätten Beamte der Handelskommission (FTC) das Google-Büro in der Hauptstadt Seoul durchsucht, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag.

stol