Donnerstag, 20. Februar 2014

WhatsApp verspricht: Für die Nutzer ändert sich nichts

Der Kurznachrichten-Dienst WhatsApp verspricht seinen 450 Millionen Nutzern, dass sich nach der Übernahme durch Facebook für sie nichts ändern wird.

stol