Mittwoch, 30. Mai 2018

Wie die EZB auf die Italien-Krise reagieren kann

Die politische Krise in Italien wirbelt die Finanzmärkte durcheinander. Kommt es zu Neuwahlen, könnte die jetzt ausgebremste Koalition aus der 5-Sterne-Bewegung und rechtsextremen Lega ihren Stimmenanteil wohl noch erhöhen. Dies hat am Devisenmarkt den Euro seit Monatsbeginn in der Spitze um rund 5 US-Cent auf ein 10-Monats-Tief von gut 1,15 Dollar gedrückt.

Die politische Krise in Italien wirbelt die Finanzmärkte durcheinander.
Die politische Krise in Italien wirbelt die Finanzmärkte durcheinander. - Foto: © shutterstock

stol