Donnerstag, 22. April 2021

Wie Thun seinen Umsatz trotz Coronakrise verdoppeln will

Das Bozner Unternehmen Thun stellt sich neu auf: Bislang vor allem als Hersteller von Geschenk- und Keramikartikeln bekannt, weitet das Bozner Unternehmen seine Geschäftsfelder aus und hat dafür auch eine neue Firmenholding geschaffen – die Lenet Group. Das Ziel ist äußerst ambitioniert.

Simon Thun: „In der Vergangenheit, haben wir sehr stark auf die Entwicklung der Marke Thun beharrt, um unsere Umsatzziele zu erreichen. Heute sind wir aber ganz anders aufgestellt.“
Badge Local
Simon Thun: „In der Vergangenheit, haben wir sehr stark auf die Entwicklung der Marke Thun beharrt, um unsere Umsatzziele zu erreichen. Heute sind wir aber ganz anders aufgestellt.“

Vizepräsident Simon Thun erklärt im Interview die neuen Strategien, die ehrgeizigen Pläne und was es mit Haustieren als Geschäftsfeld auf sich hat. Von Sabine Gamper

sor

Alle Meldungen zu: