Dienstag, 16. Oktober 2012

Wilhelm Molterer: „Bestimmte Maßnahmen wären vor 15 Jahren nötig gewesen“

Er war Vizekanzler Österreichs, Finanzminister und Chef der Österreichischen Volkspartei. Seit einem guten Jahr ist Wilhelm Molterer nun Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank. In dieser Funktion wird er auch am Deutsch-Italienischen Business-Forum in Bozen teilnehmen, das am Donnerstag beginnt. Und eines scheint Molterer geblieben zu sein: ein unverbesserlicher Optimist. „Ich glaube mehr denn je an Europa“, betont er nämlich.

stol