Sonntag, 06. Mai 2018

Winterkorn droht Verlust seines Vermögens

In der Affäre um manipulierte Abgaswerte prüft der Volkswagenkonzern Schadensersatzansprüche gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Winterkorn drohe im Extremfall der Verlust seines kompletten Vermögens, berichtete die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ unter Berufung auf Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch.

Die Ermittlungen gegen Winterkorn wegen der Manipulation von Dieselfahrzeugen sind fast abgeschlossen.
Die Ermittlungen gegen Winterkorn wegen der Manipulation von Dieselfahrzeugen sind fast abgeschlossen.

stol