Dienstag, 25. August 2020

Wirecard-Insolvenzverfahren eröffnet - Massenkündigungen

Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren über den deutschen Zahlungsabwickler Wirecard eröffnet. Das teilte Insolvenzverwalter Michael Jaffé am Dienstag in München mit. Jetzt werde 730 Mitarbeitern sowie dem Vorstand gekündigt. Rund 570 Arbeitnehmer - darunter 220 Beschäftigte der nicht insolventen Wirecard Bank - bleiben weiterhin am Standort Aschheim bei München beschäftigt.

730 Mitarbeitern wird gekündigt.
730 Mitarbeitern wird gekündigt. - Foto: © APA (dpa) / Peter Kneffel

apa