Donnerstag, 22. Februar 2018

Wobi zu Besuch im Technischen Institut der Geometer

Am Mittwoch besuchte das Wohnbauinstitut (Wobi) zu Gast im Technischen Institut der Geometer "Andrea und Pietro Delai" in Bozen.

Wobi zu Gast im technischen Institut der Geometer "Andrea und Pietro Delai" in Bozen.
Badge Local
Wobi zu Gast im technischen Institut der Geometer "Andrea und Pietro Delai" in Bozen.

Am Mittwochvormittag wurde in der Aula Magna der Schule das Projekt, das im Rahmen des europäischen  Projekts „Sinfonia“  durchgeführt wird, den Schülern der vierten und fünften Klassen  ausführlich vorgestellt. Nachmittags fand die Besichtigung der Baustelle statt.

Maria Luisa Zampieri hat die Aufgaben des Wohnbauinstitutes vorgestellt: Ziel ist es komfortable Sozialwohnungen zu bauen, die auch energiesparend sind. Zampieri hat auch über die Wobi-Geschichte erzählt. 1934 wurde es als „Volkswohnhäuserinstitut” gegründet. 

Die technischen- und Sicherheitsaspekte der Baustelle wurden vom Projektanten Massimo Vettori beschrieben. Er erklärte, dass die Baustelle 106 Wohnungen umfasst, die in den siebziger Jahren gebaut wurden und sich der Gebäudekomplex insgesamt auf eine Länge von 110 Metern erstreckt.

Sinfonia ist ein europäisches Projekt, welches einen Zeitraum von 5 Jahren umfasst. Einige Gebäudekomplexe der Stadt Bozen werden dabei saniert, Bozen wird dadurch zur europäischen Modellstadt im Umgang mit nachhaltiger Energie. 

stol

stol