Donnerstag, 19. September 2019

„Wollen den Kontakt zu den Konsumenten stärken“

Ob frisches Obst und Gemüse, Milchprodukte oder verarbeitete Qualitätsprodukte: Südtirols Bäuerinnen und Bauern erzeugen eine Vielfalt hochwertiger Lebensmittel. Darauf macht der Südtiroler Bauernbund mit einer Aktion am 21. September aufmerksam. An diesem Tag verteilen Jungbauern und -bäuerinnen „Kochboxen“ mit erntefrischem Gemüse.

Mit der Aktion will der Bauernbund die Landwirtschaft stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. - Foto: SBB
Badge Local
Mit der Aktion will der Bauernbund die Landwirtschaft stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. - Foto: SBB

„Passend zur Erntezeit sollen die Konsumentinnen und Konsumenten eine Kostprobe unserer Qualitätsprodukte bekommen“, sagt Bauernbund-Landesobmann Leo Tiefenthaler. „Damit wollen wir die Landwirtschaft näher an die städtische Bevölkerung bringen.“

Aktion findet am Samstag an 7 Orten statt

Die Aktion findet in sieben Städten und Gemeinden statt. Jungbauern und -bäuerinnen fahren am Samstagvormittag mit dem Traktor in die Zentren. Auf dem Anhänger stapeln sich hunderte Produktboxen. Alle Boxen enthalten einen Apfel und verschiedene Wurzelgemüse wie Rohnen, Pastinaken und Lauch. Jeder Box liegt außerdem ein Rezept bei, um aus den Zutaten einen schmackhaften Wurzeleintopf mit Apfelspalten zu kochen. Die Jungbauern verteilen die Boxen kostenlos an Passanten, die ihrerseits ein kurzes Quiz zur Landwirtschaft beantworten.

„Mit dieser Aktion wollen wir den Dialog mit der Bevölkerung stärken“, sagt Bauernjugend-Landesleiterin Angelika Springeth. „Dabei gibt es auch die Gelegenheit, Fragen zur heimischen Lebensmittelproduktion zu stellen.“

Träger der Aktion sind neben dem Bauernbund und der Bauernjugend auch die Südtiroler Bäuerinnenorganisation. Landesbäuerin Antonia Egger unterstreicht die Vielfalt an Wurzelgemüse, das hierzulande erzeugt wird und in der heimischen Gastronomie hoch im Kurs steht. „Mit unserer Kochbox kann sich jeder und jede ein herbstliches Gericht zubereiten und sich somit selbst von der Qualität der bäuerlichen Produkte frisch vom Feld überzeugen.“

2500 Kochboxen werden verteilt

Insgesamt 2500 Kochboxen stehen für die Verteilung am Samstagvormittag zur Verfügung. Die Aktion findet von 9 bis 13 Uhr in folgenden Orten statt: Bozen (Kornplatz und Mazziniplatz), Meran (Sparkassenstraße), Brixen (Lauben), Bruneck (Tschurtschenthalerpark), Sterzing (Stadtplatz), Schlanders (Kulturhausplatz) und Auer (Hauptplatz).

Die Verteilungsaktion ist Teil der Initiative „Dein Südtiroler Bauer“. Damit will der Bauernbund die Landwirtschaft stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken. „Die Bäuerinnen und Bauern haben eine wichtige Rolle als Produzenten regionaler Lebensmittel. Auch das wollen wir mit unserer Aktion unterstreichen“, erklärt Bauernbund-Landesobmann Tiefenthaler.

Bäuerliche Qualitätsprodukte sind ab Hof, auf Bauernmärkten oder in ausgewählten Lebensmittelgeschäften erhältlich. Auch über die Genossenschaften können die Konsumenten heimische Lebensmittel beziehen. „Durch die kurzen Transportwege sind die Lebensmittel geschmackvoller und bleiben länger frisch – ein großer Heimvorteil für Südtirols Konsumenten“, betont Tiefenthaler.

Alle Informationen zur Aktion und ein Kochvideo gibt es auf der Webseite www.deinsuedtirolerbauer.it. Fotos und Videos des zubereiteten Gerichts können an [email protected] gesendet werden.

stol

stol