Samstag, 14. Oktober 2017

WorldSkills in Abu Dhabi: Warten auf Startpfiff

Am Samstag um 17.30 Uhr (MEZ) findet in Abu Dhabi die feierliche Eröffnungszeremonie der 44. Berufsweltmeisterschaft statt. Die italienische Mannschaft fiebert bereits dem Wettbewerbsstart am Sonntag entgegen.

Die WorldSkills Italy Mannschaft mit den Schülern der arabischen Knabenschule. - Foto: lvh
Badge Local
Die WorldSkills Italy Mannschaft mit den Schülern der arabischen Knabenschule. - Foto: lvh

Es sind die letzten Stunden bis zur Eröffnung der ersten Berufsweltmeisterschaft in den Vereinigten Emiraten. „Wir sind bereit für den Wettkampf und wollen zeigen, was wir können“, so die einstimmige Meinung der 22 Südtiroler Wettbewerbseilnehmer. 

Nach einer kurzen Akklimatisierungsphase und der Einrichtung der Werkstätten gemeinsam mit den Fachexperten, besuchte das WorldSkills Italy Team am Freitag im Rahmen des Projektes „One School, One Country“ die arabische Albawadi Knabenschule. Als Geschenk erhielten die Südtiroler einen traditionellen Kaftan, des sie sogleich anlegten und den Schülern einen Einblick in eine typische Südtiroler Kultureigenheit ermöglichten, indem sie ihnen eine Schuhplattlereinlage präsentierten.

Patenschaft für eine Schule vor Ort

Es ist bereits seit Jahren Tradition, dass den lokalen Schulen WorldSkills-Mannschaften zugelost werden, die damit eine Patenschaft für die jeweilige Schule übernehmen. Die Schüler der Albawadi lernten somit bereits im Vorfeld das Land Südtirol, seine Traditionen und Eigenheiten kennen und haben allerhand Wissenswertes über das Land gelernt. Gespannt sind nun alle auf die Eröffnungsfeier heute Abend in der du Arena auf Yas Island.

Beeindruckend, riesig, Abu Dhabi

Auf rund 50.000 Quadratmeter Fläche (18 Fußballfelder) wird im Abu Dhabi National Exhibition Center (ADNEC) die 44. Ausgabe der WorldSkills International stattfinden. Knapp 1400 Wettbewerbsteilnehmer aus fast 60 Nationen werden um Medaillen kämpfen.

Für die Wettbewerbstage haben sich bereits 80.000 Schüler aus den Vereinigten Emiraten für einen Besuch angemeldet, die mit 700 Schulbussen zum ADNEC gefahren werden. Über 4.200 Menschen werden in den 30 offiziellen Hotels während des Wettkampfs beherbergt. Insgesamt haben sich 480 Journalisten akkreditiert, die über das Mega-Event berichten werden.

stol

stol