Dienstag, 01. Juli 2014

Zahlungsfristen: EU-Richtlinie in Italien nicht umgesetzt

Verspätete Zahlungen wirken sich negativ auf den Binnenmarkt und den grenzüberschreitenden Handel aus. In Italien, erklärt der lvh am Dienstag, zahlen öffentliche Stellen durchschnittlich erst nach 170 Tagen. Die EU-Kommission wolle nun gegenlenken und drohe mit Sanktionen.

stol