Mittwoch, 02. Januar 2019

Zehntgrößte Bank Italiens unter Zwangsverwaltung

Die EZB-Bankenaufsicht zieht beim angeschlagenen italienischen Kreditinstitu Carige die Daumenschrauben an. Die Europäischen Zentralbank (EZB) setzte drei Interimsverwalter und einen Überwachungsausschuss ein, die das Geldhaus nun übergangsweise führen sollen. Mehrere Versuche, sie wieder in ruhigere Fahrwasser zu bringen, waren zuvor gescheitert. Die Finanzmärkte sind wieder alarmiert.

Kreditinstitut Carige unter Zwangsverwaltung.
Kreditinstitut Carige unter Zwangsverwaltung. - Foto: © shutterstock

stol