Montag, 06. April 2020

„Zuerst lässt man die Arbeit wieder zu“

Wie sieht die schrittweise Rückkehr zur Normalität aus, nachdem der Höhepunkt der Corona-Krise überschritten ist? Darüber beraten am Montagvormittag eine Arbeitsgruppe des Landes und am Abend die Regierungschefs der Regionen und Länder mit Minister Francesco Boccia. Das berichten die „Dolomiten“ am Montag.

Bei der Arbeit will man am schnellsten zur „Normalität“ zurückkehren.
Badge Local
Bei der Arbeit will man am schnellsten zur „Normalität“ zurückkehren. - Foto: © iStockphoto / Highwaystarz-Photography
„Dabei wird ein Stufenplan ausgearbeitet, der zwar für alle gleich ist, aber zeitversetzt angewandt werden muss. Je nach epidemiologischer Situation in den einen Ländern früher, in anderen später“, so Landeshauptmann Arno Kompatschers Vorstoß.

Zuallererst wolle man die Arbeit wieder zulassen.

Die Südtiroler Vorschläge werde Kompatscher bei der Videokonferenz mit Boccia einbringen.


lu