Startseite » Panorama im Überblick » Backstage

Artikel vom Freitag, 20. April 2018

„Backstage“: Südtirols spannendste „Cuvée“

Ihren Bandnamen haben sie bei einem „guatn Glasl Roatn“ erfunden, ihre ganz eigene Klangmischung über Osteuropa nach Südtirol gebracht. Die Rede ist von „Vino Rosso“, die jetzt nach einer ruhigeren Phase wieder neu durchstarten wollen.

Die Band „Vino Rosso“.

Die Band „Vino Rosso“.

2010 tourte die Band durch Rumänien, Kroatien und Ungarn. Von dort zurückgekommen, eroberten die Meraner auch den heimischen Markt im Sturm. Ihr Debütalbum „Huamkemmen“ wurde zu einem großen Erfolg. Doch dann wurde es still um die Band: „Unsere Prioritäten hatten sich verschoben. Aber jetzt wollen wir unser Projekt wieder aufleben lassen und ordentlich Gas geben.“

Das Besondere an „Vino Rosso“ ist ihr Sound: „Wir sind 7 Bandmitglieder und jeder bringt etwas von sich ein. Dancehall, Ska, Reggae, Blues, Rock, Folklore – wir verarbeiten fast alles. Je nach Song kann man diese Einflüsse mehr oder weniger stark heraushören. „Auf unserem neuen Album ,Geboren in die Berg‘ sicherlich noch deutlicher als beim ersten Album.“ Und natürlich werden die Jungs auch wieder live auf der Bühne stehen, es seien Auftritte in Südtirol, dem Trentino, Österreich und der Schweiz geplant.

_________________________________________

Ein ganzseitiges Interview mit „Vino Rosso“ gibt's im aktuellen "Dolomiten"-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf "Südtirol 1" ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!