Startseite » Panorama im Überblick » Multimedia

Artikel vom Mittwoch, 11. Juli 2018

Firefox-Features auf Smartphones und Tablets testen

Experimentelle Funktionen für den Firefox-Browser lassen sich nach Desktop-Rechnern nun auch auf Smartphones und Tablets testen. Beim ersten Mobil-Feature zum Ausprobieren handelt es sich um einen Notizblock, wie Entwickler Mozilla mitteilt.

Funktionen für den Firefox-Browser lassen sich nach Desktop-Rechnern nun auch auf Smartphones und Tablets testen.

Funktionen für den Firefox-Browser lassen sich nach Desktop-Rechnern nun auch auf Smartphones und Tablets testen. - Foto: APA/DPA

Um die Notes genannte Erweiterung für Android-Geräte zu aktivieren, wird ein Firefox- sowie ein Firefox-Sync-Konto benötigt. Danach lassen sich Notizen über mehrere Geräte hinweg nutzen und aktuell halten. Die Sicherheit der Daten soll eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung garantieren.

Bei einem weiteren Test-Feature namens Lockbox für iOS-Geräte handelt es sich um einen Passwort-Safe. Dieses Experiment ist den Angaben nach aber zunächst nur in englischsprachigen Ländern verfügbar.

dpa