Startseite » PR Tipps und Events

Artikel vom Dienstag, 4. September 2018

Musik aus aller Welt beim 4. Kaltern Pop Festival

Kaltern Pop Festival steht für internationale Musik an außergewöhnlichen Locations, für wunderbare Begegnungen mit Bekannten und Unbekannten und für Momente, die lange in Erinnerung bleiben. Drei Oktobertage lang hat jeder Interessierte die Möglichkeit, in Kaltern in eine Musikwelt einzutauchen, welche sich sonst in Südtirol nicht oft finden lässt.

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Foto: Kaltern Pop Festival / Christoph Buckstegen

Die letzten Editionen des Festivals haben bewiesen, dass sie für Begeisterung bei den Südtirolern, den Gästen und den Künstlern gleichermaßen sorgen und haben die Neugier Vieler geweckt. Wer bereits dabei war, weiß wovon hier die Rede ist. Wer nicht, hat vom 25. bis 27. Oktober die Gelegenheit dazu, sich selbst von diesem einzigartigen Event zu überzeugen.

Die künstlerische Leitung des Genussfestivals obliegt den Schaffern des Haldern Pop Festivals, die es mit viel Wissen und Feinsinn jedes Jahr aufs Neue schaffen, Künstler nach Kaltern zu holen, die das Weindorf in ein Musikfestival der Extraklasse verwandeln. Die Künstlerinnen und Künstler beim Kaltern Pop Festival sind in verschiedenen Genres zu Hause und experimentieren beim Kaltern Pop Festival gerne mit diversen Zusammenarbeiten. Das Ergebnis: eindrucksvolle, einzigartige und unwiederholbare Konzerte, bei denen die Musik außergewöhnlicher Künstler an besonderen Locations im Mittelpunkt steht. Manche der Künstlerinnen und Künstler sind vielen ein Begriff, so beehrte bereits Hubert von Goisern das Kaltern Pop Festival, ebenso wie Wanda und Bilderbuch. Dieses Jahr ist LaBrassBanda sicher vielen bereits bekannt. Viele der Künstler wollen von den Besucherinnen und Besuchern jedoch entdeckt werden. Beeindruckend sind dabei auch die Zusammenarbeiten zwischen den Musikern, die zum Teil geplant, aber teilweise auch spontan entstehen. So unterstützt der Chor Cantus Domus sicherlich wieder einige Künstler – auf die sich noch ergebenden Zusammenspiele darf man als Gast gespannt sein. Am Line Up wird auch jetzt noch gearbeitet, die bereits bestätigten Künstlerinnen und Künstler sind:

Alabaster Deplume (GB), All the luck in the World (IRL), And the Golden Choir (DE), Cantus Domus (DE), Charles Watson (GB), Dj St Paul (NL), Elektro Guzzi & Polybrass (AT), Ferbegy? (IT), Geppetto & The Whales (BE), Hannah Epperson (US), Heisskalt (DE), Hugar (IS), Kat Frankie (AUS), Marius Bear (CH), Me+Marie (IT/CH), Mundy (IRL), Nele Needs A Holiday (BE), Peter Broderick (US) + stargaze (DE), Poliça (US) + stargaze (DE), Postcards (LBN), Rival Consoles (GB), Seamus Fogarty (IRL), Spinvis (NL), The Cool Quest (NL), The Lytics (CAN), The Slow Readers Club (GB), Kuersche (DE), LaBrassBand (DE), Lisa Morgenstern (DE). Das aktualisierte Programm ist auf www.kalternpop.de einsehbar. Die Timetable wird einige Tage vor Festivalbeginn veröffentlicht.

Tickets und weitere Informationen im Tourismusbüro Kaltern, 0471 963 169 oder

[email protected] | www.kaltern.com

Ticketpreise:

3-Day-Pass (Donnerstag – Samstag): ab 14 Jahren 99€; unter 14 Jahren 30€

2-Day-Pass (Freitag + Samstag): ab 14 Jahren 89€; unter 14 Jahren 30€