Startseite » Wirtschaft » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 5. September 2018

Bautätigkeit kehrt zum Mittelwert der letzten 5 Jahre zurück

Nach dem ersten Halbjahr des Jahres 2017 mit besonders starker Bautätigkeit pendelt sich laut ASTAT-Daten die Anzahl der Baugenehmigungen ein. Im ersten Halbjahr 2018 wurden laut Landesinstitut für Statistik ASTAT Baugenehmigungen für insgesamt 1571 Tausend Kubikmeter ausgestellt.

Nach 2017 mit besonders starker Bautätigkeit pendelt sich laut ASTAT-Daten die Anzahl der Baugenehmigungen ein.

Nach 2017 mit besonders starker Bautätigkeit pendelt sich laut ASTAT-Daten die Anzahl der Baugenehmigungen ein. - Foto: shutterstock

Dies entspricht einem Rückgang von fast 35 Prozent gegenüber demselben Zeitraum des Jahres 2017, dessen Wert außerordentlich hoch war. Somit entspricht die Anzahl der Baugenehmigungen im ersten Halbjahr 2018 etwa dem Mittelwert der Halbjahre seit 2012.

Im Nichtwohnbau sind es 1010 Tausend Kubikmeter – ein Minus von guten 21 Prozent. Auch die geplante Kubatur für Wohngebäude ist gesunken: nämlich 560.000 Kubikmeter, ein Rückgang von gut  der Hälfte – diese macht knapp mehr als ein Drittel der Gesamtkubatur aus.

Die Daten von 2018 sind noch vorläufige Werte, gelten aber als sehr zuverlässig.

Die Zahl der Bauabschlüsse sinkt ebenso um gute 28 Prozent. Zwischen Jänner und Juni 2018 wurden Bauabschlüsse über insgesamt 511.000 Kubikmeter erfasst, die in homogener Weise auf den Wohnbau, nämlich 259.000 Kubikmeter (ein Minus von 4,3 Prozent) und auf den Nichtwohnbau (253.000 Kubikmeter, einem Rückgang von fast 43 Prozent) verteilt sind.

stol