Startseite » Chronik im Überblick » Lokal

Artikel vom Donnerstag, 6. Dezember 2018

40 Jahre nach Diebstahl: Kunstwerke bleiben verschollen

Zwischen dem 2. und dem 5. Dezember 1978 hat ein dreister Kunstdiebstahl großes Aufsehen im Wipptal und in ganz Südtirol erregt: Bei einem Einbruch auf Schloss Reifenstein wurden 19 wertvolle Ölgemälde entwendet.

Bei einem Einbruch 1978 auf Schloss Reifenstein wurden 19 wertvolle Ölgemälde entwendet.

Bei einem Einbruch 1978 auf Schloss Reifenstein wurden 19 wertvolle Ölgemälde entwendet. - Foto: D

Auch 40 Jahre später fehlt von den Kunstwerken jede Spur.

Die Stiftung Deutschhaus Sterzing, Eigentümerin der Bilder, hat auf Hinweise, die zur Wiederauffindung der Bilder führen, eine Belohnung ausgesetzt. Die Hinweise nehmen der Präsident der Stiftung, Reinhard Fuchs, oder das Landesdenkmalamt entgegen.

D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".