Startseite » Panorama im Überblick » Lokal

Artikel vom Freitag, 11. Januar 2019

„Vom Tierheim zu dir heim“: Welpen-Spezial

Im Tierheim in der Sill sind neben anderen Tieren, wie Katzen und Meerschweinchen, derzeit 40 Hunde untergebracht. STOL begibt sich für die Tiere im Tierheim in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und mit der Hundepsychologin und diplomierten Hundeerzieherin Dr. Giulia Morosetti auf die Suche nach einem liebevollen Zuhause. In dieser Folge „Vom Tierheim zu dir heim“ stellen wir Ihnen 9 Mischlingswelpen vor.

Der Wurf besteht aus 10 Mischlingswelpen: 3 Weibchen und 7 Männchen. Ein Männchen hat aber schon ein Zuhause gefunden. - Foto: DLife

Der Wurf besteht aus 10 Mischlingswelpen: 3 Weibchen und 7 Männchen. Ein Männchen hat aber schon ein Zuhause gefunden. - Foto: DLife

Die Arbeit mit den Tieren im Tierheim erfordert ein hohes Maß an Kompetenz, Einfühlungsvermögen und Geduld. Viele der Tiere kommen traumatisiert ins Tierheim, einige stammen aus einer Problemhaltung, wurden geschlagen oder eingesperrt. Andere sind im Tierheim, weil ihr Herrchen oder Frauchen gestorben ist und sich niemand fand, der sich um sie kümmern konnte. Ein kompetentes Team aus Ärzten, Tierpsychologen, Tiertrainern und Pflegern kümmert sich in der Sill rund um die Uhr um die Sorgenkinder und gibt ihnen nach und nach das Vertrauen in den Menschen wieder zurück.

STOL sucht nun in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Tierarzt Dr. Giovanni Lorenzi und mit Hundepsychologin und diplomierten Hundeerzieherin Dr. Giulia Morosetti für die Tiere im Tierheim ein neues Zuhause.

In dieser Folge stellen wir Ihnen eine zuckersüße und ebenso lebendige Bande an Welpen vor: Die 3 Weibchen und 6 Männchen sind 3 Monate alt und haben noch keinen Namen. Ursprünglich bestand der Wurf aus 10 Tieren, ein Welpe hat aber bereits ein Zuhause gefunden. Dennoch hat schon jedes Jungtier seinen eigenen Charakter. Manche haben eine hellere Färbung...

...andere wiederum eine dunklere.

Insgesamt sind die Welpen aber alle sehr verspielt und mögen Menschen. Sie werden mittelgroß bis groß und sind auch als Familienhunde geeignet. Nur für Kleinkinder könnten sie zu stürmisch sein, bemerkt Dr. Giulia Morosetti.

Wer ernsthaftes Interesse an einem der Hunde hat, kann sich für weitere Informationen gerne unter der Telefonnummer 0471/329 800 oder unter der E-Mail-Adresse des Tierheims im Tierheim melden.

Auch ein Besuch im Tierheim ist während der regulären Besuchszeiten von Montag bis Freitag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zum Kennenlernen der Tiere möglich.

stol

Brunner Josef, Villanders

Da hilft nur eine Steuer von 100 € im Monat dann hört der Luxus Wahn auf, keine Kinder und dafür zwei Hunde wie verblödet die Menschheit. Für Bauern und Betrieb kostenlos.

11.01.2019 18:08 Uhr

Melden

1 Kommentar