Startseite » Kultur im Überblick » Lokal

Artikel vom Mittwoch, 15. Mai 2019

Nach 25 Jahren: Die KÜB wird „Baufällig“

Irgendwann pfeift sogar die Kühne Ü Bühne aus dem letzten Loch - nach 25 Jahren kein Wunder. Da hilft nur noch eines: Eine Generalüberholung, zu deutsch: ein Collaudo.

Die KÜB feiert 25 Jahre. - Foto: DLife

Die KÜB feiert 25 Jahre. - Foto: DLife

„Durnwalder haben wir schon längst ausgeweidet, Trump und Berlusconi ins Überetsch gelockt, sind bei Andreas Hofer ehrfürchtig strammgestanden. Und fällt nix mehr ein, die Luft ist raus, der Lack ab. Wir brauchen einen Check, müssen selbst zum Collaudo.“

So rechtfertigt die Überetscher KÜB ihren humoristischen Frühjahrsputz, der am heutigen Mittwoch in Girlan Premiere feiert.

Baufällig - nach 25 Jahren kein Wunder. Aber wer sich durch verstaubte Akten in dunklen Kammern für frische Ideen wälzt, bringt alles Mögliche zutage.

Seit 1994 hat die KÜB etwa 18 Stücke inszeniert, gespielt und musikalisch aufbereitet - das meiste davon stammte aus eigener KÜB-Feder.

Premiere:

15. Mai, Beginn 20.30 Uhr

Weitere Termine:

20., 21., 25., 30., 31. Mai

01., 06., 07., 08. Juni

Beginn jeweils 20.30 Uhr

Wo?

Vineum Keller, Girlan Zentrum

Eintritt:

15 Euro

Ticketreservierung:

Tourismusverein Eppan

0471662206