Startseite » Kultur im Überblick » Kino / TV

Artikel vom Montag, 17. Juni 2019

„Aladdin“ bleibt vorn

Der Disney-Film „Aladdin“ hat in seiner vierten Einspielwoche den ersten Platz der offiziellen deutschen Kinocharts behauptet.

Der Disney-Film „Aladdin“ war am vergangenen Wochenende der beliebteste Film in Deutschland.

Der Disney-Film „Aladdin“ war am vergangenen Wochenende der beliebteste Film in Deutschland.

Mit weiteren 140 541 Besuchern kommt der Film von Regisseur Guy Ritchie mittlerweile auf mehr als 1,25 Millionen Zuschauer in Deutschland, wie Media Control am Montag mitteilte.

Die Science-Fiction-Komödie „Men in Black: International“ startet mit 112 622 Besuchern zwischen Donnerstag und Sonntag auf dem zweiten Platz. Auf der Drei steht unverändert der Actionfilm „John Wick: Kapitel 3“ mit Keanu Reeves (70 996 Besucher).

Vom zweiten auf den vierten Platz rutscht der Science-Fiction-Film „X-Men: Dark Phoenix“ (59 282). Fünfter ist „Rocketman“, die Filmbiografie über Pop-Superstar Elton John (59 048).

dpa