Chronik

Viele Menschen mussten aufgrund von Überschwemmungen flüchten (Symbolbild).
Chronik  »  Niger

23.000 Menschen flüchten vor Überschwemmungen

Nach heftigen Regenfällen sind im Niger seit Anfang Oktober mindestens 23.000 Menschen vor Überschwemmungen geflüchtet. Das teilten lokale Behörden am Wochenende mit. Dem westafrikanischen Land, das ohnehin unter der Gewalt der Dschihadistenmiliz Boko Haram leidet, drohe eine humanitäre Krise.

mehr
Der 67-Jährige soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.
Chronik  »  Kriminalfall

Isolierte Familie – Fall bleibt mysteriös

Der Fall rund um eine auf einem Bauernhof in den Niederlanden isolierte Familie ist weiterhin mysteriös: Der 67-jährige Gerrit Jan van D., dem unter anderen Freiheitsberaubung und Misshandlung vorgeworfen wird, soll seine 6 Kinder 9 Jahre lang festgehalten haben. Er soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

mehr
Rund 410.000 Menschen unter 18 Jahren sitzen im Gefängnis.
Chronik  »  UN

Weltweit über 1,3 Millionen junge Menschen eingesperrt

Mindestens 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche werden UN-Zahlen zufolge pro Jahr mit behördlicher Zustimmung eingesperrt. Mindestens 410 000 Menschen unter 18 Jahren sitze pro Jahr im Gefängnis, heißt es in einem kürzlich vorgestellten Bericht, den die Vereinten Nationen (UN) bei Experten in Auftrag gegeben hatten.

mehr
Einige Arbeiter werden noch vermisst.
Chronik  »  Russland

3 Festnahmen nach Dammbruch in Sibirien

Nach dem Dammbruch in einer sibirischen Goldmine mit 15 Toten haben die russischen Behörden am Sonntag 3 Verantwortliche der Betreiberfirma festgenommen. Der illegale, zu einer Goldmine gehörende Damm am Fluss Seiba in der Region Krasnojarsk war am Samstag gebrochen.

mehr
40 Passagiere wohnten dem testflug bei.
Chronik  »  Luftfahrt

In 19 Stunden nonstop von New York nach Sydney

Australiens Fluggesellschaft Qantas hat mit einer Boeing 787-9 mit insgesamt 19 Stunden und 16 Minuten den bisher längsten Passagierflug absolviert. Diese Zeit benötigte der Dreamliner für die 16.200 Kilometer zwischen New York und Sydney, wie Qantas am Sonntag twitterte. Die Maschine sei am Freitagabend an der Ostküste der USA gestartet und Sonntagfrüh in Sydney gelandet.

mehr
Die Bombe wird vor Ort entschärft und im ehemaligen Pulverlager in Vahrn kontrolliert gesprengt.
Badge Local
Chronik  »  Fliegerbombe

Bombenentschärfung: Ihr Foto aus der „Gelben Zone“

Am heutigen Sonntagvormittag ist es soweit: Die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die am Bozner Verdiplatz entdeckt worden war, wird entschärft. Während der engste Umkreis, genannt die „Rote Zone“, bis 8.30 Uhr komplett evakuiert sein muss, dürfen die Bewohner der „Gelben Zone“ ihr Zuhause während der Entschärfung nicht verlassen.

mehr
mehr laden