Kultur

Proteste vor dem Bauwerk "Y Block" mit Zeichnungen Picassos.
Kultur  »  Norwegen

Abriss von Gebäude mit Picasso-Werken angeordnet

Norwegens Regierung hat ungeachtet des Widerstands von Kulturerbe-Verteidigern den Abriss eines Gebäudes angeordnet, an dessen Fassaden Picasso-Werke dargestellt sind. Die Regierung in Oslo lehnte am Mittwoch einen Antrag von Abriss-Gegnern ab, das an der Stelle geplante Bauvorhaben bis zum Ende eines von ihnen angestrebten Gerichtsverfahrens zu verschieben.

mehr
Uraufführung der 16 Takte bei der Eröffnung am Donnerstagabend.
Kultur  »  Musik

Wienbibliothek zeigt bisher unbekannte Beethoven-Komposition

Musiker waren im Lauf der Geschichte in der Regel auf Verlage angewiesen, um ihre Werke zu veröffentlichen. Dies galt auch für Ludwig van Beethoven. Die Wienbibliothek setzt sich nun mit dieser Thematik in der Ausstellung „Beethoven und seine Verleger“ auseinander. Bei der Eröffnung am Donnerstag gibt es eine Premiere - ein bis dato unbekanntes Klavierstück Beethovens wird uraufgeführt.

mehr
Placido Domingo gesteht Fehlverhalten ein.
Kultur  »  Sexuelle Diskriminierung

Placido Domingo gibt sexuelles Fehlverhalten gegenüber Frauen zu

Nach den Vorwürfen sexueller Übergriffe hat der spanische Opernstar Placido Domingo Fehlverhalten eingestanden und sich dafür bei den betroffenen Frauen entschuldigt. „Ich möchte, dass sie wissen, dass mir der Schmerz, den ich ihnen zugefügt habe, ehrlich leidtut“, erklärte Domingo am Dienstag mit Blick auf die Frauen, die ihm Übergriffe wie aufgezwungene Küsse und Begrapschen vorgeworfen haben.

mehr
Die Umfrage unter Studierenden hat ergeben, dass sich viele Absolventen vorstellen können in Südtirol zu arbeiten.
Badge Local
Kultur  »  Umfrage

Wohin führt der Weg nach dem Uni-Abschluss?

Wie wird Südtirol als Studien- und Arbeitsort bewertet und wo zieht es die Absolventen ein Jahr nach Studienabschluss beruflich und räumlich hin? Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer hat für die Freie Universität Bozen Daten des Konsortiums Almalaurea ausgewertet.

mehr
Hillary Clinton stellt in Berlin die Dokuserie "Hillary" vor.
Kultur  »  Filmfestival

Hillary Clinton wird bei der Berlinale erwartet

Auf der Berlinale wird an diesem Montag die US-Politikerin Hillary Clinton erwartet. Die frühere amerikanische Außenministerin und Ex-First-Lady soll in Berlin die Dokuserie „Hillary“ vorstellen. Der Vierteiler der Filmemacherin Nanette Burstein gibt Einblick in Leben und Karriere der 72-Jährigen. Nach der Premiere steht abends ein Filmgespräch mit Clinton auf dem Programm.

mehr
Unterlagen aus der Produktion des Jerry-Lewis-Films.
Kultur  »  Kino

Dokumente zu Holocaust-Film von Jerry Lewis übergeben

Ein Clown in Auschwitz. Die Auseinandersetzung des US-Schauspielers, Komikers und Regisseurs Jerry Lewis mit dem Holocaust sollte im Spielfilm „The Day the Clown Cried“ münden. Allerdings wurde dieser nie veröffentlicht. Der Sohn des Schauspielers, Chris Lewis, übergab am Samstag im Rahmen der Berlinale der Deutschen Kinemathek Berlin Dokumente aus dem Nachlass.

mehr
Die Kult-Serie bekommt eine von vielen Fans lang ersehnte Fortsetzung.
Kultur  »  Tv-Show

Kult-Serie „Friends“ wird fortgesetzt

Zur amerikanischen Kult-Serie „Friends“ mit Hollywoodstar Jennifer Aniston wird es eine Fortsetzung geben. „Die Schauspieler werden wieder zusammenfinden“, kündigte die Produktionsfirma WarnerMedia am Freitag an, „nach 15 Jahren, 9 Monaten und unzähligen Anfragen von Fans aus aller Welt.“

mehr
Yona Friedman starb im Alter von 96 Jahren.
Kultur  »  Architektur

Kiesler-Preisträger Yona Friedman gestorben

Der französische Architekt und Architekturvisionär Yona Friedman, 2018 mit dem Österreichischen Friedrich Kiesler-Preis für Architektur und Kunst ausgezeichnet, ist am Freitag 96-jährig gestorben. Das meldet „Der Standard“. „Während seines gesamten Berufslebens von mehr als sechs Jahrzehnten war er kompromisslos in seiner Präzision und visionär in seinem Denken“, hieß es beim Kiesler-Preis.

mehr
Schauspielerin Julia Roberts wird bei der neuen Serie über den Watergate-Skandal mitspielen.
Kultur  »  Fernsehserie

Starbesetzung für Watergate-Serie

Julia Roberts, Sean Penn, Armie Hammer und Joel Edgerton sind die Starbesetzung für eine geplante TV-Serie über den Watergate-Skandal, der 1974 den damaligen US-Präsidenten Richard Nixon zu Fall brachte. Hinter der Serie „Gaslit“ steht der Regisseur und Produzent Sam Esmail („Mr. Robot“), wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Freitag berichteten.

mehr
Schauspieler Elio Germano und Regisseur Giorgio Diritti.
Kultur  »  Kino

70. Berlinale: 2 Filme über Künstler gefeiert

Zwei Filme über sehr unterschiedliche Künstler sind bei ihren Premieren während der Berlinale mit ähnlich frenetischem Applaus gefeiert worden. Im Wettbewerb startete am Freitagabend der Streifen „Hidden Away“ („Volevo nascondermi“) des italienischen Regisseurs Giorgio Diritti. Bejubelt wurde auch Bettina Böhlers „Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien“.

mehr
Roter Teppich vor dem Berlinale Palast ausgerollt.
Kultur  »  Filmfestival

Berlinale beginnt mit Literaturfilm

Schon am Montag standen Menschen für Karten an, nun beginnen die Internationalen Filmfestspiele. Der Eröffnungsfilm soll einen mitnehmen ins New York der 1990er Jahre. Unter den 340 Filmen, die gezeigt werden, sind 4 Produktionen, die auch in Südtirol gedreht wurden.

mehr
Billie Eilish konnte gleich fünf Brit Awards heimnehmen.
Badge Video
Kultur  »  Auszeichnung

Brit Awards für Billie Eilish, Stormzy und Lewis Capaldi

Die 5-fache Grammy-Gewinnerin Billie Eilish („Bad Guy“) ist auch bei den Brit Awards ausgezeichnet worden. Die US-Sängerin erhielt am Dienstag in London den Preis als Beste Internationale Künstlerin. Außerdem lieferte die 18-Jährige einen der gefeierten Auftritte des Abends: Gemeinsam mit einem Orchester sang sie „No Time To Die“ - den Titelsong für den kommenden James-Bond-Film „No Time To Die“.

mehr
mehr laden