Wirtschaft

Der chinasische Wirtschaftsmotor brummt wieder ordentlich.
Wirtschaft  »  Volkswirtschaft

Chinas Exporte machen Anfang 2021 Sprung um 60 Prozent

Nach dem schwierigen Coronajahr zeigt China ungewöhnlich starkes Wachstum. Die chinesischen Exporte machten in den ersten beiden Monaten 2021 in US-Dollar berechnet einen Sprung um Plus 60,6 Prozent im Vorjahresvergleich, wie die Zollverwaltung am Sonntag in Peking berichtete. Die Einfuhren der zweitgrößten Volkswirtschaft legten ebenfalls stark um 22,2 Prozent zu. Damit kletterte der Außenhandel im Jahresvergleich um 41,2 Prozent und übertraf die Erwartungen von Experten.

mehr
Die meisten Jobs, die verloren gegangen sind, gehörten Frauen. (Symbolbild)
Badge Local
Wirtschaft  »  Gleichstellung

Italiens Frauen verlieren ihre Jobs durch Corona

Es ist ein Schock für Italien, aber keine Überraschung: Während der zweiten Corona-Welle sind im Dezember 2020 in dem Mittelmeerland gut 10.000 Jobs im Vergleich zum Vormonat verloren gegangen – und mehr als 90 Prozent davon gehörten Frauen. Seitdem das Statistikamt in Rom diese Zahlen im Februar genannt hat, laufen Debatten: Kann es sein, dass Italien – in Sachen Gleichstellung in Europa ohnehin kein Vorbild – bei den Bemühungen weiter zurückfällt?

mehr
Von der Leyen und Biden einigten sich bei Telefonat auf Aussetzung.
Wirtschaft  »  Luftfahrtindustrie

EU und USA setzen Strafzölle im Airbus-Boeing-Streit aus

Die EU und die USA haben sich auf die vorläufige Aussetzung von gegeneinander verhängten Strafzöllen geeinigt. Die wegen des Streits um Flugzeugbau-Subventionen eingeführten Sonderabgaben sollten als Symbol für einen Neuanfang in den Beziehungen zwischen den USA und der EU zunächst für einen Zeitraum von vier Monaten nicht angewendet werden, teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Freitagabend nach einem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden mit.

mehr
Der Bitcoin steigt wieder über 50.000 Euro.
Wirtschaft  »  Finanzen

Bitcoin steigt wieder über 50.000 US-Dollar

Die Digitalwährung Bitcoin nimmt wieder Fahrt auf. Am Mittwoch stieg der Kurs der bekanntesten Kryptowährung über die Marke von 50.000 US-Dollar. Im Hoch wurden auf der Handelsplattform Bitstamp 52.652 Dollar erzielt. Das ist deutlich mehr als der Kurs der vergangenen Tage. Das Rekordhoch, das Mitte Februar bei mit 58.354 Dollar markiert wurde, liegt aber noch einige Tausend Dollar entfernt.

mehr
Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Südtiroler Frauenunternehmen um 0,8 Prozent an.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer Bozen

Zahl der Südtiroler Frauenunternehmen steigt trotz Corona-Krise weiter an

In den letzten Jahren hat die Anzahl der Frauenunternehmen in Südtirol kontinuierlich zugenommen. Im Jahr 2020 ist die Zahl der weiblichen Unternehmen – trotz Covid-19-Pandemie – um 0,8 Prozent gewachsen. Mit einer Erhebung in den Euregio-Ländern Tirol, Südtirol und Trentino sollen die Effekte der Covid-Krise auf Unternehmerinnen in den nächsten Monaten untersucht werden.

mehr
Die heurige Wintersaison ist für die Südtiroler Skigebiete komplett ausgefallen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Seilbahnunternehmer: „360 Millionen verloren, jetzt in die Zukunft blicken“

Die heurige Wintersaison ist für die Südtiroler Skigebiete komplett ausgefallen. „Waren wir im Dezember noch sehr zuversichtlich, dass wir starten können, so sind unsere Hoffnungen mit der Zeit immer geringer geworden. Leider hat es die Infektionslage nicht zugelassen, die Skigebiete zu öffnen. Wir wären gut vorbereitet gewesen, Sicherheitsprotokolle wären zur Anwendung gekommen, aber die Gesundheit geht vor“, erklärt Helmut Sartori, Präsident des Verbandes der Seilbahnunternehmer Südtirols.

mehr
hds-Präsident Philipp Moser zeichnete ein düsteres Bild der Situation: „Viele Betrieben geht langsam, aber sicher die Luft aus. Wir müssen alles daran setzen, dass am 15. März die Geschäfte wieder öffnen können.“
Badge Local
Wirtschaft  »  Handel und Gastronomie

„Wir wollen am 15. März öffnen!“

Rund 100 Wirtschaftstreibende aus dem Bezirk Bozen Land haben an der diesjährigen Bezirksversammlung des hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol teilgenommen. Im Mittelpunkt der vor kurzem stattgefundenen Online-Veranstaltung, standen u.a. die aktuelle, schwierige Situation im Handel, in der Gastronomie und in den Dienstleistungen und die geplanten Unterstützungsmaßnahmen für die Betriebe von Seiten des Landes und des Staates.

mehr
„Einfach mal das Geld auf dem Konto parken“ – viele Südtiroler folgen in der Krise dieser Devise.
Umfrage
Badge Local
Wirtschaft  »  Umfrage

Südtiroler legen in der Krise deutlich mehr Geld zur Seite

Auch in normalen Zeiten, sind die Südtiroler eher ein Sparvolk – wie viele andere vorwiegend ländliche Gebiete auch. Doch in Coronazeiten erreichte das Sparniveau eine neue Dimension. Deutlich mehr als in den Jahren zuvor legten viele Südtiroler Geld auf die hohe Kante. „Die direkten Kundenmittel sind bei den 39 Raiffeisenkassen im Geschäftsjahr 2020 deutlich gestiegen“, heißt es vonseiten des Raiffeisenverbandes.

mehr
mehr laden