Wirtschaft

Ab dem morgigen Samstag ist die Talabfahrt am Schnalstaler Gletscher wieder geöffnet, ab Sonntag auch Hintereis.
Badge Local
Wirtschaft  »  Skivergnügen

Schnalstal: Lifte und Straßen wieder offen

Wegen der starken Schneefälle der letzten Tage musste die Straße ins Schnalstal gesperrt werden. Dank der Arbeiter des Straßendienstes des Landes und auch freiwilliger Helfer, die rund um die Uhr im Einsatz standen, konnte die Straße am Mittwoch wieder geöffnet werden. Und auch dem Skivergnügen am Schnalstaler Gletscher steht nichts mehr im Wege. Ab Samstag ist die Talabfahrt, ab Sonntag Hintereis in Betrieb.

mehr
Unter den Mietwagenunternehmen herrscht großer Unmut.
Badge Local
Wirtschaft  »  Mietwagenunternehmer

Für die Kleinen ist der Bus abgefahren

Am Dienstag hat die Landesregierung offiziell bekannt gegeben, dass die Konzessionen für den außerstädtischen Nahverkehr für SAD und LIBUS um ein Jahr verlängert werden. Damit gehen viele kleine Mietwagenunternehmer leer aus. „Unter Südtirols Mietwagenunternehmen herrscht großer Unmut“, erklärt der Obmann der Mietwagenunternehmer Markus Weissensteiner.

mehr
Von den 230 Kilometern wurden bisher 130 Kilometer gegraben.
Badge Local
Wirtschaft  »  Brennerbasistunnel

Eröffnung des BBT vorausichtlich erst 2028

Wegen einiger Verspätungen bei den Bohrungsarbeiten auf der österreichischen Seite des Brennerbasistunnels (BBT) wird das große Infrastrukturprojekt nicht vor 2028 eröffnet werden. Dies betonte Maurizio Gentile, Chef der zu den italienischen Staatsbahnen (FS) gehörenden Netzgesellschaft RFI, bei einer Tagung in Trient zum Thema BBT.

mehr
9473 Betriebe halten in Südtirol Rinder, Schafe oder Ziegen, wodurch die Tierhaltung eine zentrale Säule der Wirtschaft bleibt.
Badge Local
Wirtschaft  »  Tierzucht

Tierzucht starke Säule der Wirtschaft, aber Wolf bereitet Sorgen

Knapp 9500 tierhaltende Betriebe, fast 200.000 Rinder, Schafe und Ziegen: Die Südtiroler Tierzucht hat sich im Rahmen der alpenländischen Landwirtschaftsschau Agrialp einmal mehr als wichtige Säule der heimischen Wirtschaft präsentiert. Zugleich äußert die Vereinigung der Südtiroler Tierzuchtverbände aber auch ihre Sorge, dass Großraubtiere wie der Wolf diese Säule ins Wanken bringen könnten.

mehr
mehr laden