Wirtschaft

Privatkunden in finanzieller Notlage können 2 Monate kostenlos Strom von Alperia beziehen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Alperia: Gratis Strom für Kunden in finanzieller Notlage

Der Südtiroler Energiedienstleister Alperia leistet einen Beitrag in dieser Krise, indem er für die Südtiroler Wirtschaft einen dreimonatigen Zahlungsaufschub vorsieht. Nun geht Alperia einen Schritt weiter und will jenen Privatkunden unter die Arme greifen, die aufgrund der Krise entweder ihre Arbeit verloren haben bzw. von ihrem Arbeitgeber in Lohnausgleich geschickt werden mussten.

mehr
HGV-Präsident Manfred Pinzger.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronakrise

Tourismus: „Eine Milliarde Euro Umsatzeinbußen“

Der Tourismus ist der Sektor in Südtirol, der die Folgen des Coronavirus am unmittelbarsten und wohl auch am längsten zu spüren bekommt. Laut einer verbandsinternen Umfrage rechnet man bis Ende Juni mit Umsatzeinbußen von mindestens einer Milliarde Euro, sagt der Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), Manfred Pinzger. „Daher brauche es in Südtirol unverzüglich Sofortmaßnahmen, ohne bürokratischen Aufwand.“

mehr
Philipp Moser, hds-Präsident, appelliert an alle Vermieter im Land, dass sie sich mit den Mietern gütlich einigen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

hds appelliert an Vermieter: „Kommt den Mietern entgegen“

Derzeit sind weit über 7000 Südtiroler Betriebe im Handel und in der Gastronomie seit 12. März geschlossen. Viele dieser Betriebe sind in den Geschäftslokalen in Miete. Philipp Moser, hds-Präsident, appelliert an alle Vermieter, dass sie sich mit den Mietern gütlich einigen. Außerdem ist eine finanzielle Soforthilfe zur Sicherung der wirtschaftlichen Existenz vorgesehen.

mehr
Die Geschäfte bleiben derzeit geschlossen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Coronakrise trifft auch Mieter und Vermieter hart

Geschäfte, Dienstleister, Bars, Restaurants, Friseure, aber auch Handwerksbetriebe: All jenen Unternehmen, die in Miete sind und wegen der Coronakrise seit einiger Zeit geschlossen haben, fehlt nicht nur der Umsatz, sondern in der Folge auch immer öfter das Geld für die Miete. Das macht natürlich auch den Vermietern zu schaffen.

mehr
Tausende Südtiroler Kleinunternehmen sind betroffen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Fast 7600 Betriebe in Südtirol geschlossen

Die Lage in allen Teilen Südtirols ist akut: Der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol hat mittels der Geoanalyse errechnet, dass in Südtirol seit 12. März 2020 rund 3700 Einzelhandelsbetriebe und 3850 Gastrobetriebe (Cafés und Eisdielen, Bars und Pubs sowie Restaurants) geschlossen sind.

mehr
UVS-Präsident Federico Giudiceandrea.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

„Die Schließung der Unternehmen könnte bedeuten, nicht mehr zu öffnen“

Der Südtiroler Unternehmerverband (UVS) reagiert auf die Dringlichkeitsmaßnahme in Bezug auf die empfohlene Schließung von produktiven Tätigkeiten in Südtirol: Um auch in Zukunft unsere Arbeitsplätze, die Auszahlung der Löhne für unsere Mitarbeiter, die Begleichung der Rechnungen unserer Lieferanten und die pünktliche Zahlung von Steuern und Abgaben gewährleisten zu können, ist die Fortführung der Tätigkeit unerlässlich.“

mehr
mehr laden