Wirtschaft

Die Handelskammer Bozen stellt für  Unternehmen bis zum 31.Dezember 2024 12 Millionen Euro bereit.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer

Rückversicherungsfonds von 12 Millionen Euro für Südtiroler Unternehmen

Die zunehmende Digitalisierung verlangt von den Unternehmen oftmals erhebliche Investitionen. Die Handelskammer möchte vor allem den Kleinst-, Klein- und Mittelbetrieben (KKMUs) den Kreditzugang für die Finanzierung von Digitalisierungsmaßnahmen erleichtern. Aus diesem Grund wurde 2019 ein Finanzierungsfonds eingerichtet, der den lokalen Kreditgarantiegenossenschaften als zusätzliche Rückversicherung dienen soll.

mehr
Eröffneten die Messe (v.l.):  Riccardo Valentini, Member of the Division of Climate Impact at the Euro-Mediterranean Center on Climate Changes, Armin Hilpold, Präsident Messe Bozen AG, Luca Mercalli, Meteorologe und Klimatologe, Giuliano Vettorato Landeshauptmannstellvertreter, Renzo Caramaschi, Bürgermeister von Bozen, Marialaura Lorenzini, Stadträtin für Umwelt, Mobilität und Chancengleichheit,  Hannes Mussak Vizepräsident lvh.apa, Ulrich Santa Direktor KlimaHaus-Agentur, Claudio Corrarati, Präsident CNA – SHV.
Badge Local
Wirtschaft  »  Messe

Klimahouse im Zeichen der Nachhaltigkeit

Am 2. Tag des Weltwirtschaftstreffens in Davos zeigt die Bozner Messe Klimahouse konkrete Antworten auf die Fragen nach einem nachhaltigen Bauen und Leben. Am Mittwoch wurde die Fachmesse eröffnet. Bis einschließlich Samstag erwarten über 450 Aussteller in Bozen wieder rund 36.000 Besucher.

mehr
Immer mehr Gäste wählen im Urlaub private Zimmervermietung über Airbnb.
Badge Local
Wirtschaft  »  Tourismus

Airbnb: Das müssen Anbieter wissen

Airbnb, eine der erfolgreichsten touristischen Vermittlungsplattformen weltweit, steht immer wieder in der Kritik. Zu viele Anbieter würden am Fiskus vorbei wirtschaften, heißt es. Auch in Südtirol. Wie man als Gastgeber verwaltungsrechtlich und steuerlich in Ordnung ist, zeigt der aktuelle „WIKU“.

mehr
SAD-Ingemar Gatterer bei der Pressekonferenz am Montag.
Badge Local
Wirtschaft  »  SAD

„Unglaubliche Verschwendung von Steuergeldern“

Kürzlich hat das Land die städtischen Busdienste zugunsten der öffentlichen SASA für weitere 10 Jahre verlängert. SAD-Chef Ingemar Gatterer spricht auf einer Pressekonferenz am Montag von einer „unglaublichen Verschwendung von Steuergeldern“ und hat, wie berichtet, gegen die Inhouse-Lösung zwischen Land und SASA beim Verwaltungsgericht Rekurs eingelegt. Gegenüber STOL erklärt er, warum.

mehr
Die „CES-Messe“ in Las Vegas.
Badge Local
Wirtschaft  »  WIKU

Südtiroler in Las Vegas: Positive Bilanz

Vergangene Woche ist in Las Vegas eine der weltweit bedeutendsten Messen für Unterhaltungselektronik und Tech-Trends, die „CES“, über die Bühne gegangen. Mit dabei: das Südtiroler Start-up Chap SDK. Von den Erfahrungen der Jungunternehmer berichtet Dieter Paccagnel, der technische Kopf von Chap SDK, im aktuellen „WIKU“.

mehr
Ein wichtiges Thema für das AFI ist weiterhin leistbares  Wohnen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Arbeitnehmer

„Damit die 20er Jahre gut beginnen“

Ein neues Jahrzehnt bricht an und weckt Wünsche, aber auch Ängste. Kommen die „Goldenen 20er“ wieder? Oder machen uns Klima und Kriege einen Strich durch die Rechnung? Das AFI wolle alles geben, damit es ein gutes Jahrzehnt für Südtirols Arbeitnehmer werde. „Beginnen wir damit, unseren Beitrag für die Arbeitnehmerschaft im Jahr 2020 zu leisten“, betont AFI-Präsident Dieter Mayr mit Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart.

mehr
Auch in Südtirol werden Milchviehbetriebe zunehmend automatisiert. Die Sinnhaftigkeit dieser teilweise hohen Investitionen wird aber kontrovers diskutiert.
Badge Video
Badge Local
Wirtschaft  »  Landwirtschaft

Südtiroler Berglandwirtschaftstagung: Wie viel Technik braucht die Kuh?

„Automatisierung in der Rinderhaltung – Wie viel Technik braucht die Kuh?. Dieser Frage widmete sich die 13. Auflage der Südtiroler Berglandwirtschaftstagung heute (10. Jänner) im Forum in Brixen. Bäuerinnen und Bauern aus ganz Südtirol, die bäuerliche Ju-gend sowie Behördenvertreter informierten sich vor Ort über die neuesten technischen Entwicklungen im Bereich der Automatisierung. Die Tagung wurde vom Beratungsring Berglandwirtschaft (BRING) organisiert.

mehr
Die prämierten Unternehmer mit den Jury-Mitgliedern der „Dolomiten“-Redaktion
Badge Video
Badge Local
Wirtschaft  »  Prämierung

„Dolomiten“ zeichnen Südtirols „Manager des Jahres“ aus

Großer Auftritt für die „Manager des Jahres 2019“: Im Rahmen des Unternehmerempfanges haben die „Dolomiten“ am Montagabend Vinicio und Roberto Biasi vom Bozner Unternehmen Microgate als beste Manager des abgelaufenen Jahres gekürt. Zudem wurde die Auszeichnung „Ein Leben für die Wirtschaft“ an die Brüder Luis und Hans Oberrauch vom Rittner Fensterhersteller Finstral vergeben.

mehr
Ausgestattet mit 47 Kabinen, einer Fahrgeschwindigkeit von 6  Meter pro Sekunde und eine Förderkapazität von 1.800 Personen pro Stunde können Wartezeiten deutlich reduziert werden.
Badge Video
Badge Local
Wirtschaft  »  Seilbahnen

Neue Seilbahn von LEITNER ropeways in Cortina eröffnet

Im Skigebiet Tofana in Cortina d„Ampezzo ist seit dem heurigen Winter die 10er-Kabinenbahn „Col Druscié“ von LEITNER ropeways in Betrieb und ermöglicht einen komfortablen und raschen Aufstieg zum Col Druscié. Am Samstag, 11. wurde die Bahn offiziell eingeweiht. Sie ersetzt die erste Sektion der 50 Jahre alten Pendelbahn „Freccia nel Cielo“, welche Cortina d´Ampezzo (1.224 Meter) mit dem Gipfel Cima Tofana, einem der höchsten Gipfel der Dolomiten (3.244 Meter), verbindet.

mehr
Die Handelskammer Bozen ruft die heimischen Unternehmen und Filmschaffenden zu einer Teilnahme an den Internationalen Wirtschaftsfilmtage auf, um sich für die goldenen und silbernen „Victorias“ sowie für die höchste Auszeichnung, den „Grand Prix Victoria“, zu bewerben.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer Bozen

Internationale Wirtschaftsfilmtage: Einreichungen noch bis 31. Jänner

Die „Internationalen Wirtschaftsfilmtage“ sind das älteste Festival für den Wirtschaftsfilm im deutschsprachigen Raum. Dieser Wettbewerb bietet Produzenten, Kreativen und Auftraggebern die Möglichkeit, sich auf einer internationalen Plattform zu messen. Die Handelskammer Bozen lädt die Südtiroler Wirtschaft und die Filmschaffenden dazu ein, ihre Beiträge einzureichen. Anmeldungen sind bis zum 31. Jänner möglich.

mehr
Zwischen Land und SAD fliegen weiterhin die Fetzen.
Badge Local
Wirtschaft  »  SAD

Nahverkehr: Neues Jahr, alte Querelen

Neues Jahr, alte Querelen in Sachen öffentlicher Nahverkehr. Nach dem Besitzanspruch auf Busse, Seilbahnen und Remisen droht SAD-Chef Ingemar Gatterer nun mit dem Abzug seiner Fahrer. Das berichtet das Tagblatt „Dolomiten“ in seiner Montagsausgabe.

mehr
Roberto Biasi (links), Vinicio Biasi (rechts).
Badge Local
Wirtschaft  »  Manager des Jahres

Die genialen Brüder

Dieses Bild hat 2019 in kaum einem Jahresrückblick gefehlt: Die erste Aufnahme eines Schwarzen Lochs, die im April vergangenen Jahres entstanden ist. Das renommierte amerikanische Wissenschaftsmagazin „Science“ bezeichnete das Foto gar als die wichtigste Forschungsarbeit 2019. Möglich wurde es auch dank des Bozner Unternehmens Microgate.

mehr
Hanspeter Fuchs (links) und Rudi Rienzner, Präsident und Direktor des Südtiroler Energieverbandes.
Badge Local
Wirtschaft  »  Energieverband

„Ein Schritt in die falsche Richtung“

Mit Unverständnis nimmt der Südtiroler Energieverband (SEV) den am 30. Dezember 2019 gefassten Beschluss der Landesregierung über „die Aussetzung von Maßnahmen für die Gewährung von Beiträgen zur Nutzung erneuerbarer Energien“ zur Kenntnis und bezeichnet ihn in einer Aussendung als Schritt in die falsche Richtung.

mehr
Im Bild von links nach rechts: Handelskammerpräsident Michl Ebner und der Präsident der Berufskammer der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Claudio Zago.
Badge Local
Wirtschaft  »  Handelskammer Bozen

Handelskammer: Dienststelle zur Überwindung der Unternehmenskrise

Mit 15. August 2020 wird das Gesetz zur Reform der Unternehmenskrise und Insolvenz in Kraft treten. Das Gesetz zielt darauf ab, in Schwierigkeiten geratene Unternehmen aus der Krise zu helfen und dem Verlust von Arbeitsplätzen entgegenzuwirken. Die Handelskammer Bozen wird künftig durch die Führung der Dienststelle für die Überwindung der Unternehmenskrisen (OCRI - Organismo di composizione della crisi d’impresa) eine bedeutende Rolle in der Krisenbewältigung von Unternehmen spielen.

mehr
mehr laden