Wirtschaft

Aufgrund der epidemiologischen Zahlen vor allem in Südtirol aber auch in anderen Regionen Italiens ist die Haltung Österreichs nicht nachzuvollziehen.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Handelskammer fordert Österreich zu sofortiger Öffnung der Grenzen auf

Geschlossene Grenzen zu Österreich sind fatal für Südtirol, für den Südtiroler Tourismus und damit für die gesamte heimische Wirtschaft. Die Handelskammer Bozen setzt sich auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene für die sofortige Öffnung der Grenzen Österreichs zu Italien ein. Denn: Aufgrund der epidemiologischen Zahlen vor allem in Südtirol aber auch in anderen Regionen Italiens ist die Haltung Österreichs nicht nachzuvollziehen.

mehr
Joachim Reinalter: „Das ist doch Nonsens.“
Badge Local
Wirtschaft  »  Milchwirtschaft

„Das sind alles nur Lippenbekenntnisse“

„Es ist doch Nonsens, in Zeiten von Klima- und Coronakrise, Milch und Milchprodukte für Südtirols größte öffentliche Küchen von außen zu beziehen“, sagt ein empörter Joachim Reinalter, Obmann des Südtiroler Sennereiverbandes. Er spricht von „Lippenbekenntnissen“ was die Nachhaltigkeit und Förderung der Berglandwirtschaft anbelangt.

mehr
Die Niederlassungen der Volksbank in Brixen/Bruneck und Bozen/Meran haben neue Leiter.
Badge Local
Wirtschaft  »  Bankwesen

Volksbank hat 2 neue Niederlassungsleiter

Die beiden Volksbank-Niederlassungen Brixen/Bruneck und Bozen/Meran haben mit 1. Juni jeweils einen neuen Leiter erhalten: Hannes Wieser und Stephan Theiner zeichnen für das Firmen- und Privatkundengeschäft vor Ort verantwortlich. Die neue Organisation zeichnet sich durch eine noch größere Nähe zu den Kunden aus.

mehr
Zu teuer, zu schwerfällig: Die Konditionen bei den größeren Hilfskrediten sorgen weiter für Gesprächsstoff in Südtirols Unternehmerschaft.  shutterstock
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

„Hilfskredite unter diesen Bedingungen uninteressant“

Schnell und unbürokratisch: So lautete das Versprechen der heimischen Politik, sollte die Hilfe für die – aufgrund der Coronakrise in Schwierigkeiten geratenen – Unternehmen sein. Mittlerweile beklagen aber immer mehr Unternehmer, dass die Hilfe weder schnell noch unbürokratisch sei. Vor allem aber: Die Konditionen für die Kredite ab 35.000 Euro seien zum Teil überhaupt nicht interessant.

mehr
Nie zuvor sei es so wichtig wie in diesem Jahr, den Besuchern, aber auch den Boznern eine originelle, authentische und einladende Atmosphäre zu bieten.
Badge Local
Wirtschaft  »  Christkindlmarkt Südtirol

30. Christkindlmarkt in Bozen: „Stil neu definieren, Authentizität wahren“

In dieser vom Coronavirus geprägten Zeit ist es nicht leicht, die Zukunft zu planen: Aber Großveranstaltungen erfordern eine besonders lange Vorbereitungs- und Aufbauzeit. Das gilt natürlich auch für den Bozner Christkindlmarkt, der 2020 zum 30. Mal stattfindet. Um über das bekannteste und meistbesuchte Event des Bozner Winters zu sprechen, trafen sich kürzlich die beiden hds-Ortsobmänner, Thomas Rizzoli und Simone Buratti, mit Wirtschaftsstadtrat Stephan Konder und der geschäftsführenden Direktorin des Verkehrsamts, Roberta Agosti.

mehr
Die Krise wird zu einer höheren Arbeitslosigkeit und den Abbau von Arbeitsplätzen führen, vor allem in den stark betroffenen Sektoren.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Coronavirus und die Zukunft: Wie kann sich Südtirol wirtschaftlich entwickeln?

Die Covid-19-Pandemie hat zum fast vollständigen Lockdown der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aktivitäten geführt, wobei die mittel- und langfristigen Konsequenzen auf die Südtiroler Wirtschaft weiterhin unklar bleiben. Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen hat die möglichen Auswirkungen der Krise gestern in einem sehr gut besuchten Online-Event diskutiert.

mehr
Regionalassessor Manfred Vallazza ist erfreut über die Errungenschaften für die Landwirtschaft.
Badge Local
Wirtschaft  »  Coronavirus

Steuerfreier Zuverdienst in Landwirtschaft möglich

Kürzlich wurde in Rom das so genannte „Decreto Rilancio“ erlassen, welches unter anderem festlegt, dass in der Landwirtschaft eine Arbeitskraft angestellt werden kann, befristet für 30 Tage und noch einmal für 30 Tage verlängerbar, deren Gehalt bis zu 2.000 Euro steuerfrei zum Lohnausgleich oder Arbeitslosengeld dazuverdient werden kann.

mehr
Im neuen „WIKU“ geben Experten Hotellerie, dem Reinigungs- und dem Fitnesssektor Antworten auf wichtige Fragen.
Badge Local
Wirtschaft  »  WIKU

Neustart im Tourismus: Die Tipps der Experten

Seit Montag dürfen die heimischen Beherbergungsbetriebe wieder an die Arbeit. Doch die Unsicherheiten sind immer noch groß. Wie geht man mit all den Sicherheitsvorgaben am besten um? Wie werden die Gäste darauf reagieren? Und werden heuer überhaupt wieder Touristen kommen? Im „WIKU“ geben Experten Antworten auf diese Fragen.

mehr
Armin Monsorno, Jonatan Plachciak, Andrea Nasufi und Davide Di Napoli von der Klasse 5. CAPES der Berufsfachschule C.T.S. „L. Einaudi“ Bozen, die mit dem Projekt „Sherpa“ den 1. Platz erreicht haben. Davide Di Napoli ist hier nicht zu sehen, aber auf dem Foto im Artikel.
Badge Local
Wirtschaft  »  Wettbewerb

Ideenwettbewerb „Imagine the future“: Sieger stehen fest

Der Ideenwettbewerb „Imagine the future“ des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen ging heuer in die 21. Runde. Schüler aus ganz Südtirol haben dabei neue, kreative und konkrete Geschäftsideen für den Südtiroler Markt von morgen entwickelt. Die Klasse 5. CAPES der Berufsfachschule C.T.S. „L. Enaudi“ Bozen setzte sich mit ihrem Projekt „Sherpa“ als Sieger des Wettbewerbs durch.

mehr
mehr laden