Wirtschaft

Streiks bei Alitalia verhindern ordnungsgemäßen Flugbetrieb.
Wirtschaft  »  Luftfahrt

Hunderte Flüge nach Alitalia-Streik gecancelt

Bei der Alitalia hat am Freitag ein 24-stündiger Streik der Belegschaft begonnen. Protestiert wird damit gegen die ungewissen Zukunftsperspektiven der italienischen Fluggesellschaft. 315 Flüge mussten gestrichen werden. Abgesagt wurden auch einige Flüge am Donnerstagabend und am Samstagvormittag, teilte die Fluggesellschaft mit.

mehr
Die Batterietechnologie macht Ferrari noch Sorgen.
Wirtschaft  »  Elektroauto

Der erste reine Elektro-Ferrari kommt erst nach 2025

Die italienische Sportwagenschmiede Ferrari braucht länger als gedacht, um einen Elektrowagen auf die Straße zu bringen. „Die Batterietechnologie ist noch nicht da, wo sie sein sollte“, sagte Vorstandschef Louis Camilleri am Donnerstag im Ferrari-Werk Maranello. Es gebe immer noch erhebliche Probleme im Hinblick auf die Ladegeschwindigkeit.

mehr
Die neue EZB-Präsidentin Christine Lagarde.
Wirtschaft  »  Notenbank

Erste EZB-Zinssitzung unter neuer Präsidentin Lagarde

Bei der Europäischen Zentralbank hat eine neue Ära begonnen: Der EZB-Rat trifft am Donnerstag erstmals unter Leitung der Französin Christine Lagarde seine geldpolitischen Entscheidungen. Am Nachmittag (14.30 Uhr) wird die seit 1. November amtierende EZB-Präsidentin die Beschlüsse erläutern. Einen grundlegenden Kurswechsel erwarten Beobachter zunächst aber nicht.

mehr
G5 steht auch in Italien auf dem Prüfstand.
Wirtschaft  »  Neue Technologien

Ist 5G umwelt- und gesundheitsschädlich?

Angelo Cardani, der scheidende Präsident der staatlichen Kommunikations-Aufsichtsbehörde AGCOM, sagte im Rahmen einer Anhörung vor der Parlamentskommission für Post und Kommunikation, die elektromagnetische Strahlung der 5G-Technologie in der Telekommunikation sei „viel geringer als jene der Vorgängersysteme 2G, 3G und 4G“.

mehr
Der Beginn des elektrischen Luftfahrt-Zeitalters?
Badge Video
Wirtschaft  »  Klimawandel

Erstes E-Wasserflugzeug absolviert Jungfernflug

Das erste voll elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeug der Welt hat in Kanada seinen Jungfernflug absolviert. Unter den Augen von rund hundert Neugierigen hob das auf E-Antrieb umgerüstete Wasserflugzeug vom Typ DHC-2 de Havilland Beaver am Dienstag vom Flughafen in Vancouver ab und drehte eine Runde über dem Fraser-Fluss.

mehr
Teilerfolg für Trump: Sein Abkommen ist durch.
Wirtschaft  »  USMCA (NAFTA)

Neues Freihandelsabkommen für Nordamerika kommt

Nach zähen Verhandlungen sehen sich alle Seiten als Sieger: US-Präsident Donald Trump hat ein von ihm angestoßenes Freihandelsabkommen für Nordamerika durchgesetzt, die Demokraten im Kongress wollen den Pakt deutlich verbessert haben. Sogar die Gewerkschaften begrüßen die Einigung. Das USMCA genannte Abkommen für die USA, Mexiko und Kanada soll nun in Kürze vom Parlament ratifiziert werden.

mehr
Die Gewerkschaften haben am Dienstag zu massiven Streiks in Rom aufgerufen.
Wirtschaft  »  Industrie

ArcelorMittal: Streik in Italien gegen massiven Jobabbau

Die über 10.000 Mitarbeiter des italienischen Stahlwerks Ilva sind am Dienstag in den Streik getreten. Sie protestieren gegen den Unternehmensplan des weltweit größten Stahlkonzerns ArcelorMittal, der Ilva im vergangenen Jahr übernommen hat. ArcelorMittal stellt den Abbau von knapp 4.700 Jobs bis 2023 als Bedingung für die Fortsetzung der Produktion in Italien.

mehr
Die defizitäre Airline steht vor einer ungewissen Zukunft.
Wirtschaft  »  Luftfahrt

Alitalia streicht wegen Streiks am Freitag 315 Flüge

Wegen eines am Freitag geplanten Streiks muss die italienische Fluggesellschaft Alitalia 315 Flüge streichen. Die Liste der Verbindungen, die infolge des 24-stündigen Arbeitsausstands gecancelt werden müssen, wurde auf der Webseite der Airline veröffentlicht. Abgesagt werden auch einige Flüge am Donnerstagabend und am Samstagvormittag, teilte die Fluggesellschaft mit.

mehr
Über 55 Prozent der Osram-Aktionäre nahmen das Angebot von ams an.
Wirtschaft  »  Elektroindustrie

Osram wird österreichisch

Der steirische Sensor-Spezialist ams ist bei der Übernahme des Münchner Lichttechnik-Konzerns Osram am Ziel angelangt. Mehr als 55 Prozent der Osram-Aktionäre hätten das bis zu 4,6 Milliarden Euro schwere Kaufangebot angenommen, teilte ams am Freitagabend in Premstätten bei Graz mit. Damit endet der mehr als ein Jahr andauernde Poker um die Übernahme des Traditionskonzerns.

mehr
Larry Page (links) tritt ab, Sundar Pichai übernimmt nun auch die Führung des Mutterkonzerns.
Badge Video
Wirtschaft  »  Konzerne

Google-Mitgründer Page tritt als Chef des Mutterkonzerns Alphabet ab

Google-Chef Sundar Pichai übernimmt nach dem Rückzug der beiden Gründer aus dem Tagesgeschäft nun auch die Führung beim Mutterkonzern Alphabet. Larry Page und Sergey Brin, die den Internet-Konzern vor mehr als 20 Jahren gegründet hatten, behalten aber Sitze im Verwaltungsrat, der dem Vorstand übergeordnet ist. Sie haben zudem auf Dauer starken Einfluss durch besondere Aktien mit mehr Stimmrechten.

mehr
mehr laden