APA

Oberösterreich führt  am Donnerstag im öffentlichen Raum wieder die Maskenpflicht ein. Die Vorschrift ist zeitlich unbegrenzt, teilte der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer am Dienstag mit. Auch wenn er wisse, dass ein Zurück zu Verschärfungen schwierig sei, nachdem es „wieder aufwärtsging“, sei die Maskenpflicht eine „alternativlose Maßnahme“, um einen Lockdown zu verhindern, so Stelzer.
Badge Video
Videos  »  APA

Coronavirus in Oberösterreich: Maskenpflicht wird wieder eingeführt

Oberösterreich führt am Donnerstag im öffentlichen Raum wieder die Maskenpflicht ein. Die Vorschrift ist zeitlich unbegrenzt, teilte der oberösterreichische Landeshauptmann Thomas Stelzer am Dienstag mit. Auch wenn er wisse, dass ein Zurück zu Verschärfungen schwierig sei, nachdem es „wieder aufwärtsging“, sei die Maskenpflicht eine „alternativlose Maßnahme“, um einen Lockdown zu verhindern, so Stelzer.

mehr
Am 2. Juli ist bei den Mähnenrobben im Tiergarten Schönbrunn ein männliches Jungtier zur Welt gekommen. In den ersten Tagen befanden sich Mutter und Kind im Backstage-Bereich. Nun ist die Babyrobbe für die Besucherinnen und Besucher zu sehen. "Es ist der erste Nachwuchs für das junge Robben-Weibchen Peaches, das 2016 aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zu uns übersiedelt ist. Peaches macht sich als Mutter ganz prima.", freut sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.
Badge Video
Videos  »  APA

Grau, faltig, herzig - Robbennachwuchs in Schönbrunn

Am 2. Juli ist bei den Mähnenrobben im Tiergarten Schönbrunn ein männliches Jungtier zur Welt gekommen. In den ersten Tagen befanden sich Mutter und Kind im Backstage-Bereich. Nun ist die Babyrobbe für die Besucherinnen und Besucher zu sehen. "Es ist der erste Nachwuchs für das junge Robben-Weibchen Peaches, das 2016 aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zu uns übersiedelt ist. Peaches macht sich als Mutter ganz prima.", freut sich Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck.

mehr
Der von Tord Boontje und Alexander McQueen entworfene und auf den Namen "Silent Light" getaufte Kristallbaum hat in den Swarovski Kristallwelten in Wattens einen Platz in einer neuen Wunderkammer erhalten. In dem 65 Quadratmeter großen und rund fünf Meter hohen Raum wird dem Baum eine Schneeinstallation zur Seite gestellt. Ab 1. Juli können Besucher der Kristallwelten nunmehr durch knirschenden Schnee stapfen und sich an dem Kristallbaum und seiner neuen, authentisch-winterlichen Einbettung erfreuen.
Badge Video
Videos  »  APA

Kristallbaum "Silent Light" in Wattens durch Schnee komplettiert

Der von Tord Boontje und Alexander McQueen entworfene und auf den Namen "Silent Light" getaufte Kristallbaum hat in den Swarovski Kristallwelten in Wattens einen Platz in einer neuen Wunderkammer erhalten. In dem 65 Quadratmeter großen und rund fünf Meter hohen Raum wird dem Baum eine Schneeinstallation zur Seite gestellt. Ab 1. Juli können Besucher der Kristallwelten nunmehr durch knirschenden Schnee stapfen und sich an dem Kristallbaum und seiner neuen, authentisch-winterlichen Einbettung erfreuen.

mehr
Einen Befragungsmarathon hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Ibiza-Untersuchungsausschuss hingelegt. Fünf Stunden lang beantwortete er mehr oder weniger Fragen zu möglichem Postenschacher in der türkis-blauen Regierung sowie Gefälligkeiten für Parteispenden. Das dies jemals der Fall gewesen sein könnte, bestritt der Regierungschef erwartungsgemäß.
Badge Video
Videos  »  APA

Kurz-Marathon im U-Ausschuss war nur wenig ergiebig

Einen Befragungsmarathon hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) im Ibiza-Untersuchungsausschuss hingelegt. Fünf Stunden lang beantwortete er mehr oder weniger Fragen zu möglichem Postenschacher in der türkis-blauen Regierung sowie Gefälligkeiten für Parteispenden. Das dies jemals der Fall gewesen sein könnte, bestritt der Regierungschef erwartungsgemäß.

mehr
Statement des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) im Pressefoyer nach dem Ministerrat vor seiner Befragung im Ibiza-U-Ausschuss . Der Ibiza-U-Ausschuss startet am Mittwoch mit der Befragung von Kurz in seine dritte Woche. Der Kanzler wird den Abgeordneten unter anderem zu Bestellvorgängen in Unternehmen mit Staatsbeteiligung unter der türkis-blauen Regierung Rede und Antwort stehen. Fragen könnten aber auch zum Ibiza-Video gestellt werden, das die Regierung gesprengt hatte.
Badge Video
Videos  »  APA

Kurz vor seiner Befragung vor Ibiza-U-Ausschuss

Statement des österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz (ÖVP) im Pressefoyer nach dem Ministerrat vor seiner Befragung im Ibiza-U-Ausschuss . Der Ibiza-U-Ausschuss startet am Mittwoch mit der Befragung von Kurz in seine dritte Woche. Der Kanzler wird den Abgeordneten unter anderem zu Bestellvorgängen in Unternehmen mit Staatsbeteiligung unter der türkis-blauen Regierung Rede und Antwort stehen. Fragen könnten aber auch zum Ibiza-Video gestellt werden, das die Regierung gesprengt hatte.

mehr
Die Aufarbeitung der Chaos-Nacht in Stuttgart vom Wochenende fängt jetzt an. 24 Menschen wurden im Zuge der Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag festgenommen, mindestens 19 Polizisten verletzt. Insgesamt sollen 400 bis 500 Menschen an den Krawallen teilgenommen haben.
Badge Video
Videos  »  APA

Ursachensuche nach Chaos-Nacht in Stuttgart

Die Aufarbeitung der Chaos-Nacht in Stuttgart vom Wochenende fängt jetzt an. 24 Menschen wurden im Zuge der Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag festgenommen, mindestens 19 Polizisten verletzt. Insgesamt sollen 400 bis 500 Menschen an den Krawallen teilgenommen haben.

mehr
Anlässlich des internationalen "Tag des Windes" am Montag ist die Windkraftanlage in Lichtenegg im Bezirk Wiener Neustadt-Land Schauplatz einer spektakulären sportlichen Darbietung geworden. Die Artistin Stefanie Millinger vollführte auf den Rotorblättern des Windrades akrobatische Extremleistungen in 65 Metern Höhe.
Badge Video
Videos  »  APA

Akrobatin turnt auf Windrad in 65 Metern Höhe

Anlässlich des internationalen "Tag des Windes" am Montag ist die Windkraftanlage in Lichtenegg im Bezirk Wiener Neustadt-Land Schauplatz einer spektakulären sportlichen Darbietung geworden. Die Artistin Stefanie Millinger vollführte auf den Rotorblättern des Windrades akrobatische Extremleistungen in 65 Metern Höhe.

mehr
Mehr als sechs Jahre nach dem gewaltsamen Tod der französischen Austausch-Studentin Lucile K. in Kufstein ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien wegen Mordes schuldig gesprochen worden. Der Angeklagte hatte sich zu Prozessbeginn nicht schuldig bekannt. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.
Badge Video
Videos  »  APA

Fall Lucile - Schuldspruch für 43-jährigen Fernfahrer

Mehr als sechs Jahre nach dem gewaltsamen Tod der französischen Austausch-Studentin Lucile K. in Kufstein ist am Dienstag am Landesgericht Innsbruck der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien wegen Mordes schuldig gesprochen worden. Der Angeklagte hatte sich zu Prozessbeginn nicht schuldig bekannt. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.

mehr
Mehr als 6 Jahre nach dem gewaltsamen Tod der französischen Austausch-Studentin Lucile K. in Kufstein hat sich am Dienstag am Landesgericht Innsbruck der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien wegen Mordes verantworten müssen. Der Rumäne, der 2017 nach dem Sexualmord an einer 27-Jährigen in Deutschland zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, bekannte sich nicht schuldig.
Badge Video
Videos  »  APA

Angeklagter im Fall Lucile bekennt sich nicht schuldig

Mehr als 6 Jahre nach dem gewaltsamen Tod der französischen Austausch-Studentin Lucile K. in Kufstein hat sich am Dienstag am Landesgericht Innsbruck der tatverdächtige 43-jährige Fernfahrer aus Rumänien wegen Mordes verantworten müssen. Der Rumäne, der 2017 nach dem Sexualmord an einer 27-Jährigen in Deutschland zu lebenslanger Haft verurteilt worden war, bekannte sich nicht schuldig.

mehr
Im Fall der 2007 in Portugal verschwundenen dreijährigen Madeleine "Maddie" McCann aus Großbritannien werden immer mehr Details über den inzwischen mordverdächtigen Deutschen bekannt. Der 43-Jährige sitzt derzeit in Kiel eine alte Haftstrafe ab, die das Amtsgericht Niebüll bereits 2011 gegen ihn verhängt hatte. Dabei ging es um Handel mit Betäubungsmitteln.
Badge Video
Videos  »  APA

Fall Maddie - Immer mehr Details über beschuldigten Deutschen

Im Fall der 2007 in Portugal verschwundenen dreijährigen Madeleine "Maddie" McCann aus Großbritannien werden immer mehr Details über den inzwischen mordverdächtigen Deutschen bekannt. Der 43-Jährige sitzt derzeit in Kiel eine alte Haftstrafe ab, die das Amtsgericht Niebüll bereits 2011 gegen ihn verhängt hatte. Dabei ging es um Handel mit Betäubungsmitteln.

mehr
Der Ibiza-Untersuchungsausschuss ging am Freitag in seinen zweiten Befragungstag. Ursprünglich waren die Milliardärin Heidi Goess-Horten, Waffenproduzent Gaston Glock und Novomatic-Eigentümer Johann Graf vorgesehen. Alle drei haben aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Stattdessen sollen Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) und Justizministerin Alma Zadic (Grüne) Rede und Antwort stehen. Dabei werde es etwa um die Aktenlieferung und die Lieferung des sichergestellten Videos gehen, hieß es.
Badge Video
Videos  »  APA

2. Tag im Ibiza-U-Ausschuss mit Zadic und Nehammer

Der Ibiza-Untersuchungsausschuss ging am Freitag in seinen zweiten Befragungstag. Ursprünglich waren die Milliardärin Heidi Goess-Horten, Waffenproduzent Gaston Glock und Novomatic-Eigentümer Johann Graf vorgesehen. Alle drei haben aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Stattdessen sollen Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) und Justizministerin Alma Zadic (Grüne) Rede und Antwort stehen. Dabei werde es etwa um die Aktenlieferung und die Lieferung des sichergestellten Videos gehen, hieß es.

mehr
Nach dem gewaltsamen Tod des afroamerikanischen Familienvaters George Floyd, der in den USA durch die Handlungen eines Polizisten starb, erreichen die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt nun auch Österreich. Bei der Kundgebung "#BLACKLIVESMATTER" haben am Donnerstagnachmittag in Wien laut Polizeiangaben weit über 10.000 Menschen teilgenommen. "Black lives matter!" und "No justice, no peace!" ertönte am Platz der Menschenrechte.
Badge Video
Videos  »  APA

Weit über 10.000 Menschen bei #BLACKLIVESMATTER-Demo in Wien

Nach dem gewaltsamen Tod des afroamerikanischen Familienvaters George Floyd, der in den USA durch die Handlungen eines Polizisten starb, erreichen die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt nun auch Österreich. Bei der Kundgebung "#BLACKLIVESMATTER" haben am Donnerstagnachmittag in Wien laut Polizeiangaben weit über 10.000 Menschen teilgenommen. "Black lives matter!" und "No justice, no peace!" ertönte am Platz der Menschenrechte.

mehr
Weniger wortgewaltig als gewohnt ist der frühere FPÖ-Chef, Vizekanzler und Hauptprotagonist des Ibiza-Videos, Heinz Christian Strache, am Anfang seiner Befragung im Ibiza-U-Ausschuss aufgetreten. Aus verschiedenen Gründen kündigte er an, zu vielen Details der Thematik nichts zu sagen. Dabei verwies Strache vor allem auf das Recht, Aussagen erst dann zu tätigen, wenn ihm alle Ermittlungsakten vorlägen.
Badge Video
Videos  »  APA

U-Ausschuss - Strache will vorerst nicht allzu viel sagen

Weniger wortgewaltig als gewohnt ist der frühere FPÖ-Chef, Vizekanzler und Hauptprotagonist des Ibiza-Videos, Heinz Christian Strache, am Anfang seiner Befragung im Ibiza-U-Ausschuss aufgetreten. Aus verschiedenen Gründen kündigte er an, zu vielen Details der Thematik nichts zu sagen. Dabei verwies Strache vor allem auf das Recht, Aussagen erst dann zu tätigen, wenn ihm alle Ermittlungsakten vorlägen.

mehr
Im Fall des vor 13 Jahren in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine "Maddie" McCann steht ein 43-jähriger Deutscher unter Mordverdacht. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt laut Bundeskriminalamt gegen den Mann, der mehrfach wegen Sexualstraftaten auch an Kindern vorbestraft sei. Er verbüße derzeit in anderer Sache eine längere Haftstrafe, teilte das BKA mit. Nach BKA-Angaben hatte der Verdächtige zwischen 1995 und 2007 regelmäßig an der Algarve gelebt.
Badge Video
Videos  »  APA

Deutscher Sexualstraftäter im Fall Maddie unter Mordverdacht

Im Fall des vor 13 Jahren in Portugal verschwundenen britischen Mädchens Madeleine "Maddie" McCann steht ein 43-jähriger Deutscher unter Mordverdacht. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt laut Bundeskriminalamt gegen den Mann, der mehrfach wegen Sexualstraftaten auch an Kindern vorbestraft sei. Er verbüße derzeit in anderer Sache eine längere Haftstrafe, teilte das BKA mit. Nach BKA-Angaben hatte der Verdächtige zwischen 1995 und 2007 regelmäßig an der Algarve gelebt.

mehr
Im Tiergarten Schönbrunn gibt es winzigen Nachwuchs: Ein Zwergseidenaffen-Baby kam Anfang April zur Welt. Die Tiere werden nur etwa 15 Zentimeter groß und sind die kleinsten Affen der Welt. Das Jungtier, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist, ist am 2. April nach viereinhalb Monaten Tragzeit zur Welt gekommen. Die Eltern Timida und Goliath kümmern sich gemeinsam um ihren Nachwuchs. Unterstützung erhalten sie von ihren vier älteren Jungtieren.
Badge Video
Videos  »  APA

Süßer Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Im Tiergarten Schönbrunn gibt es winzigen Nachwuchs: Ein Zwergseidenaffen-Baby kam Anfang April zur Welt. Die Tiere werden nur etwa 15 Zentimeter groß und sind die kleinsten Affen der Welt. Das Jungtier, dessen Geschlecht noch nicht bekannt ist, ist am 2. April nach viereinhalb Monaten Tragzeit zur Welt gekommen. Die Eltern Timida und Goliath kümmern sich gemeinsam um ihren Nachwuchs. Unterstützung erhalten sie von ihren vier älteren Jungtieren.

mehr
Nach rund drei Monaten Corona-Beschränkungen stellt Österreich wieder vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern her - vorerst mit Ausnahme zu Italien. Ab Donnerstag werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn eingestellt, teilte Außenminister Alexander Schallenberg am Mittwoch mit. Für diese Länder gelte die Vor-Corona-Situation - es gebe keine Quarantäne oder Test-Erfordernisse bei der Einreise nach Österreich.
Badge Video
Videos  »  APA

Österreich öffnet Grenzen zu Nachbarländern - außer zu Italien

Nach rund drei Monaten Corona-Beschränkungen stellt Österreich wieder vollständige Reisefreiheit zu seinen Nachbarländern her - vorerst mit Ausnahme zu Italien. Ab Donnerstag werden die Grenz- und Gesundheitskontrollen gegenüber Deutschland, Liechtenstein, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn eingestellt, teilte Außenminister Alexander Schallenberg am Mittwoch mit. Für diese Länder gelte die Vor-Corona-Situation - es gebe keine Quarantäne oder Test-Erfordernisse bei der Einreise nach Österreich.

mehr
Das Wiener Donauinselfest wird heuer infolge der Corona-Pandemie wie erwartet in völlig veränderter Form stattfinden. Statt einem Großfestival wird es über den Sommer Pop-Up-Events in den Bezirken geben. Lediglich zum Abschluss wird am 19. und 20. September ein Finale auf der Insel über die Bühne gehen - jedoch mit nur wenigen Besuchern.
Badge Video
Videos  »  APA

Donauinselfest: Pop-Up-Events statt Großfestival

Das Wiener Donauinselfest wird heuer infolge der Corona-Pandemie wie erwartet in völlig veränderter Form stattfinden. Statt einem Großfestival wird es über den Sommer Pop-Up-Events in den Bezirken geben. Lediglich zum Abschluss wird am 19. und 20. September ein Finale auf der Insel über die Bühne gehen - jedoch mit nur wenigen Besuchern.

mehr
"Wir haben mit Andrea Mayer einen echten Profi gefunden", zeigte sich Kulturminister Werner Kogler (Grüne) am Dienstag bei der offiziellen Vorstellung der designierten Kunst- und Kulturstaatssekretärin überzeugt von seiner Favoritin für das Amt. Mayer soll bereits am morgigen Mittwoch als Nachfolgerin der vergangenen Freitag zurückgetretenen Ulrike Lunacek angelobt werden.
Badge Video
Videos  »  APA

Neo-Staatssekretärin Mayer von Kogler vorgestellt

"Wir haben mit Andrea Mayer einen echten Profi gefunden", zeigte sich Kulturminister Werner Kogler (Grüne) am Dienstag bei der offiziellen Vorstellung der designierten Kunst- und Kulturstaatssekretärin überzeugt von seiner Favoritin für das Amt. Mayer soll bereits am morgigen Mittwoch als Nachfolgerin der vergangenen Freitag zurückgetretenen Ulrike Lunacek angelobt werden.

mehr
Am Montag kehrten Hunderttausende Schüler in ganz Österreich nach der Corona-Pause und Fernunterricht wieder in die Klassenzimmer zurück. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) besuchte in der Früh eine Volksschule in Brunn am Gebirge, im Bezirk Mödling, südlich von Wien, um sich selbst ein Bild vom anlaufenden Schulbetrieb zu machen.
Badge Video
Videos  »  APA

"Fast normale Schule": Schichtbetrieb hat begonnen

Am Montag kehrten Hunderttausende Schüler in ganz Österreich nach der Corona-Pause und Fernunterricht wieder in die Klassenzimmer zurück. Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) besuchte in der Früh eine Volksschule in Brunn am Gebirge, im Bezirk Mödling, südlich von Wien, um sich selbst ein Bild vom anlaufenden Schulbetrieb zu machen.

mehr
Nach dem Fünffachmord in Kitzbühel im Oktober des vergangenen Jahres ist am Freitag gegen den mittlerweile 26-jährigen Verdächtigen Mordanklage erhoben worden. Der Einheimische soll seine 19-jährige ehemalige Lebensgefährtin, ihre Eltern (Vater 59, Mutter 51), ihren Bruder (23) und einen Freund (24) der 19-Jährigen erschossen haben. Nach der Tat stellte sich der 26-Jährige selbst.
Badge Video
Videos  »  APA

26-Jähriger wegen fünffachen Mordes in Kitzbühel angeklagt

Nach dem Fünffachmord in Kitzbühel im Oktober des vergangenen Jahres ist am Freitag gegen den mittlerweile 26-jährigen Verdächtigen Mordanklage erhoben worden. Der Einheimische soll seine 19-jährige ehemalige Lebensgefährtin, ihre Eltern (Vater 59, Mutter 51), ihren Bruder (23) und einen Freund (24) der 19-Jährigen erschossen haben. Nach der Tat stellte sich der 26-Jährige selbst.

mehr
Ein Reigen aktiver sowie ehemaliger Vertreter von ÖVP und FPÖ soll in den ersten fünf Wochen des Ibiza-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort stehen, geht es nach SPÖ und NEOS. Auf der Ladungsliste, die am Mittwoch beantragt wird, stehen Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mehrere ÖVP-Minister, aufseiten der Freiheitlichen sind es Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und Norbert Hofer.
Badge Video
Videos  »  APA

Ibiza-U-Ausschuss - Türkis-Blauer Reigen in den ersten fünf Wochen

Ein Reigen aktiver sowie ehemaliger Vertreter von ÖVP und FPÖ soll in den ersten fünf Wochen des Ibiza-Untersuchungsausschusses Rede und Antwort stehen, geht es nach SPÖ und NEOS. Auf der Ladungsliste, die am Mittwoch beantragt wird, stehen Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie mehrere ÖVP-Minister, aufseiten der Freiheitlichen sind es Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und Norbert Hofer.

mehr
Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Mauthausen und seiner 49 Nebenlager hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstag auf dem Appellplatz des ehemaligen Lagers im Gedenken der Opfer einen Kranz niedergelegt. "Fassungslos - auch heute noch - und voll Scham verneigen wir uns vor den Opfern von damals", hatte der Bundespräsident schon tags zuvor in Videobotschaft erklärt.
Badge Video
Videos  »  APA

Van der Bellen gedachte im KZ-Mauthausen der Opfer

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Mauthausen und seiner 49 Nebenlager hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstag auf dem Appellplatz des ehemaligen Lagers im Gedenken der Opfer einen Kranz niedergelegt. "Fassungslos - auch heute noch - und voll Scham verneigen wir uns vor den Opfern von damals", hatte der Bundespräsident schon tags zuvor in Videobotschaft erklärt.

mehr
Sieben Wochen nach Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie kehrten am Montag viele Maturanten sowie Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen in die Klassen zurück. Im Fokus stehen einerseits der Abschluss des Schuljahrs sowie die Vorbereitung auf die jeweiligen Abschlussprüfungen. Für die Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen beginnt der Unterricht ab 18. Mai, die restlichen Schulen folgen ab 3. Juni.
Badge Video
Videos  »  APA

Schulbeginn für Abschlussklassen unter Sicherheitsvorkehrungen

Sieben Wochen nach Schließung der Schulen aufgrund der Corona-Pandemie kehrten am Montag viele Maturanten sowie Schüler der Abschlussklassen an Berufsschulen und berufsbildenden mittleren Schulen in die Klassen zurück. Im Fokus stehen einerseits der Abschluss des Schuljahrs sowie die Vorbereitung auf die jeweiligen Abschlussprüfungen. Für die Schüler der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, AHS-Unterstufen und Sonderschulen beginnt der Unterricht ab 18. Mai, die restlichen Schulen folgen ab 3. Juni.

mehr
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich am Sonntag in einer Fernsehansprache an die Österreicher gewandt, um ihnen nach sieben Wochen mit der "bitteren Medizin" und den Ungewissheiten der Coronakrise Mut und Zuversicht zu vermitteln. "Wir werden auch diesen Wiederaufbau hinbekommen", sagte er.
Badge Video
Videos  »  APA

Van der Bellen macht Mut: Wiederaufbau wird gelingen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat sich am Sonntag in einer Fernsehansprache an die Österreicher gewandt, um ihnen nach sieben Wochen mit der "bitteren Medizin" und den Ungewissheiten der Coronakrise Mut und Zuversicht zu vermitteln. "Wir werden auch diesen Wiederaufbau hinbekommen", sagte er.

mehr
Nach einer Bombendrohung gegen die Präsidentschaftskanzlei ist am Mittwochnachmittag die Wiener Hofburg evakuiert worden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen befand sich im Gebäude, als die Drohung per Mail bei der Polizei eingelangt war. Kurz nach 15.00 Uhr wurde mit der Evakuierung begonnen, der Ballhausplatz weiträumig abgesperrt.
Badge Video
Videos  »  APA

Bombendrohung gegen Präsidentschaftskanzlei in Wien

Nach einer Bombendrohung gegen die Präsidentschaftskanzlei ist am Mittwochnachmittag die Wiener Hofburg evakuiert worden. Bundespräsident Alexander Van der Bellen befand sich im Gebäude, als die Drohung per Mail bei der Polizei eingelangt war. Kurz nach 15.00 Uhr wurde mit der Evakuierung begonnen, der Ballhausplatz weiträumig abgesperrt.

mehr
mehr laden