APA

Weil er am 29. Juni 2019 in einem Park in Wien-Landstraße einen 46-jährigen Mann mit einem faustdicken Ast erschlagen haben soll, muss sich ein Bauarbeiter am Freitag wegen Mordes am Landesgericht verantworten. Der Getötete soll ihn vor dem Angriff mit "maßlosen Beleidigungen, die bis ins Herz gingen", bedacht haben, wird in der Anklageschrift zum Motiv ausgeführt. Laut Anklage versetzte der Bauarbeiter dem Mann Faustschläge ins Gesicht, griff dann zu einem herumliegenden Ast und drosch heftig auf den Kopf des Opfers ein.
Badge Video
Videos  »  APA

Obdachlosen mit Ast erschlagen: Mordprozess in Wien

Weil er am 29. Juni 2019 in einem Park in Wien-Landstraße einen 46-jährigen Mann mit einem faustdicken Ast erschlagen haben soll, muss sich ein Bauarbeiter am Freitag wegen Mordes am Landesgericht verantworten. Der Getötete soll ihn vor dem Angriff mit "maßlosen Beleidigungen, die bis ins Herz gingen", bedacht haben, wird in der Anklageschrift zum Motiv ausgeführt. Laut Anklage versetzte der Bauarbeiter dem Mann Faustschläge ins Gesicht, griff dann zu einem herumliegenden Ast und drosch heftig auf den Kopf des Opfers ein.

mehr
HINWEIS: Der Beitrag ist nur zur online-Verwendung freigegeben - Keine TV-Rechte.Mit dem traditionellen Anzünden des weltberühmten Christbaums am Rockefeller Center in New York ist die US-Metropole in die heiße Phase der Feiertagssaison gestartet. Vor Zehntausenden Schaulustigen erstrahlten die mehr als 50.000 bunten Lichter der über 23 Meter hohen Fichte am Mittwochabend als Höhepunkt einer großen Show - die Lichterkette des Baums ist mehr als acht Kilometer lang.
Badge Video
Videos  »  APA

Der Baum strahlt: New York startet in die Weihnachtssaison

HINWEIS: Der Beitrag ist nur zur online-Verwendung freigegeben - Keine TV-Rechte.Mit dem traditionellen Anzünden des weltberühmten Christbaums am Rockefeller Center in New York ist die US-Metropole in die heiße Phase der Feiertagssaison gestartet. Vor Zehntausenden Schaulustigen erstrahlten die mehr als 50.000 bunten Lichter der über 23 Meter hohen Fichte am Mittwochabend als Höhepunkt einer großen Show - die Lichterkette des Baums ist mehr als acht Kilometer lang.

mehr
Wenn die Tage und Nächte kälter werden, beginnt für obdachlose Menschen die wohl härteste Zeit des Jahres. Deshalb ruft die Caritas der Erzdiözese Wien zum Spenden auf. Für 50 Euro gibt es das "Gruft-Winterpaket", das eine warme Mahlzeit und einen Schlafsack beinhaltet. Zusätzlich wird dringend Geld benötigt. Bis Jahresende fehlen noch mehr als 100.000 Euro, um das nötige Spendenziel zu erreichen.
Badge Video
Videos  »  APA

Hilfe für Obdachlose: Wiener Caritas sammelt für "Gruft-Winterpaket"

Wenn die Tage und Nächte kälter werden, beginnt für obdachlose Menschen die wohl härteste Zeit des Jahres. Deshalb ruft die Caritas der Erzdiözese Wien zum Spenden auf. Für 50 Euro gibt es das "Gruft-Winterpaket", das eine warme Mahlzeit und einen Schlafsack beinhaltet. Zusätzlich wird dringend Geld benötigt. Bis Jahresende fehlen noch mehr als 100.000 Euro, um das nötige Spendenziel zu erreichen.

mehr
mehr laden