ASGB-Jugend und sh.asus

Schweres Erbe: Auch die sozioökonomischen Folgen der Krise treffen junge Menschen überdurchschnittlich hart.
Badge Local
Politik  »  ASGB-Jugend und sh.asus

1. Mai zwischen Stillstand und Hoffnung

„Die Erfahrungen aus über einem Jahr Corona-Krise zeigen, welch großen Wert die Arbeit für den Menschen hat – in jeglicher Hinsicht, materiell und psychisch.“, unterstreicht Kevin Gruber, Vorsitzender der Jugend des Autonomen Südtiroler Gewerkschaftsbundes (ASGB), anlässlich des Ersten Mai. Der Vorsitzende der Südtiroler HochschülerInnenschaft (sh.asus), Matthias von Wenzl, stimmt dem zu und ergänzt: „Der rhetorischen Anerkennung für Arbeit, die zu lange geringgeschätzt wurde, müssen Taten folgen - im Rahmen besserer Arbeitsbedingungen. Zugleich wissen wir alle den Wert ehrenamtlicher Arbeit noch besser zu schätzen als vor Corona.“

mehr
mehr laden