Absturz

5 Menschen kamen bei einem Helikopterunglück ums Leben.
Chronik  »  Tragödie

5 Tote nach Helikopterabsturz bei Übungsflug in Frankreichs Alpen

Drama in den französischen Alpen: Bei einem Helikopterunglück sind 5 Menschen ums Leben gekommen. Der Helikopter der Bergrettung stürzte am Dienstagabend in der Region Savoyen ab. An Bord waren 2 Bergretter der Nationalen Polizei sowie 4 Mitarbeiter der privaten Luftrettung Service Aerien Francais (Saf). Nur ein Mensch konnte sich aus dem Helikopter retten und erlitt schwere Verletzungen.

mehr
Dramatische Szenen am Dach des Keck Hospitals in San Diego (USA). Bei der Landung ist ein Helikopter ins Trudeln geraten und umgekippt. Die Insassen haben das Unglück mit leichten Verletzungen überstanden. Der Heli transportierte ein Spenderherz. Die Feuerwehr holte das Herz aus dem Wrack und übergab es dem Pfleger. Doch dem passierte ein unglaubliches Missgeschick.
Badge Video
Chronik  »  Guter Ausgang

Spenderherz in Kalifornien überlebt Hubschrauber-Absturz

Dramatischer Unfall mit Happy End: Das Herz eines Organspenders hat in Kalifornien einen Hubschrauber-Absturz überlebt. Der Helikopter verlor am Freitag beim Anflug auf die Uniklinlik Keck im Osten von Los Angeles plötzlich die Kontrolle, wie Videoaufnahmen zeigten. Aus bisher ungeklärten Gründen schlug die Maschine auf dem Hubschrauberlandeplatz des Krankenhauses auf.

mehr
Unter anderem wurde der Rettungshubschrauber Pelikan 3 an den Unfallort gerufen.
Badge Local
Chronik  »  Freizeitunfall

Beim Preiselbeer-Pflücken in den Tod gestürzt

Eigentlich wollte der 88-Jährige Florian Mair aus Untermais am Donnerstag lediglich in den Wald, um Preiselbeeren zu pflücken. Der Ausflug in die Natur endete jedoch in einer Tragödie. Wie am Freitag bekannt wurde, stürzte der Mann unterhalb des Scheibkopfs nahe der Timmelsjochstraße in Rabenstein zwischen 100 und 150 Meter in die Tiefe und verlor dabei sein Leben.

mehr
Szene von den nächtlichen Bergungsarbeiten.
Badge Video
Politik  »  Luftfahrtunglück

26 Tote bei Absturz von Militärflugzeug in der Ukraine

Beim Absturz eines Militärflugzeugs vom Typ Antonow AN-26 im Osten der Ukraine sind 26 Insassen ums Leben gekommen. 2 Menschen hatten die Katastrophe in Tschuhujiw in der Region Charkiw zunächst mit schwersten Verletzungen überlebt, wie der Zivilschutz in Kiew am Samstag mitteilte. Demnach waren die 2 Insassen der Antonow aus dem Flugzeug gesprungen, als die Maschine im Landeanflug war und dann abstürzte. Einer von ihnen starb jedoch später im Krankenhaus. Die Absturzursache muss noch geklärt werden.

mehr
Bei dem Unglück kamen vier Personen ums Leben.
Chronik  »  Luftfahrtunglück

Schweiz: 4 Tote bei Kleinflugzeugabsturz

Bei einem Absturz eines Kleinflugzeugs in der Schweiz sind 2 Österreicher tödlich verunglückt. Insgesamt kamen bei dem Luftfahrtunglück im Gebirge oberhalb von Blatten im Lötschental um die Mittagszeit 4 Personen ums Leben, wie die Kantonspolizei Wallis am Samstagabend mitteilte. Der Unfall ereignete sich im Gebiet der Gletscherspitze. Eine dritte Person hatte den Absturz gemeldet.

mehr
Maschine krachte kurz nach dem Start gegen ein Haus.
Badge Video
Chronik  »  Kasachstan

Flugzeugabsturz: Zahl der Toten auf 12 korrigiert

Bei dem Flugzeugabsturz in Kasachstan sind nach offiziellen Angaben weniger Menschen ums Leben gekommen als zunächst angenommen. Das Notfallkomitee des zentralasiatischen Landes legte am Freitag eine Liste mit den Namen von insgesamt zwölf Todesopfern vor. Auch die Stadtverwaltung von Almaty, die zuvor von 15 Toten gesprochen hatte, bestätigte die neue Zahl.

mehr
mehr laden