Aktienmarkt

ATX bricht um 13,65 Prozent ein.
Wirtschaft  »  Aktienmarkt

Wiener Börse mit Rekordverlust - Dow Jones bricht ein

Die Wiener Börse hat am Donnerstag inmitten einer internationalen Börsentalfahrt mit einem neuen Rekordverlust geschlossen. Der ATX fiel um 314,73 Punkte oder 13,65 Prozent auf 1.991,22 Einheiten. So einen starken Verlust hat er in seiner Geschichte noch nie verbucht. Massive Einbrüche erlitten auch der DAX in Frankfurt sowie der New Yorker Aktienindex Dow Jones.

mehr
Der März dürfte schwierig werden.
Wirtschaft  »  Marktbericht

Schwarzer Montag an den Börsen

Schwarzer Montag an den Börsen: Die Furcht vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise und ein Absturz des Ölpreises haben die Aktienkurse weltweit weiter auf Talfahrt geschickt. Der New Yorker Dow Jones brach um 2.013,76 Punkte oder 7,79 Prozent auf 23.851,02 Zähler ein. Das ist punktemäßig das größte Minus in seiner Geschichte. Der ATX in Wien verlor 9 Prozent.

mehr
Der Jachtbauer hatte den Börsengang bereits verschoben und verzichtet nun darauf.
Wirtschaft  »  Jachten

Ferretti verzichtet auf Börsengang in Mailand

Der Jachtbauer Ferretti verzichtet auf das für kommenden Montag geplante Debüt an der Mailänder Börse. Der chinesische Mischkonzern Weichai, Mehrheitsaktionär bei Ferretti, begründete den Schritt mit den schlechten Bedingungen auf den Finanzmärkten, weswegen das Unternehmen nicht auf angemessene Weise bewertet werden könne, hieß es in einer Presseaussendung.

mehr
mehr laden