Apple

Das vVerfahren könnte das  App-Geschäft auf dem iPhone verändern.
Wirtschaft  »  IT

Gerichtsverfahren zwischen Apple und Epic Games gestartet

Am Montag hat in Kalifornien ein Gerichtsverfahren begonnen, das das App-Geschäft auf dem iPhone verändern könnte. Vor Gericht treffen sich Apple und der „Fortnite“-Entwickler Epic Games. Epic will einen eigenen App Store auf dem iPhone betreiben und Apple keine Abgabe für Einnahmen aus dem Verkauf digitaler Artikel zahlen. Apple will dagegen, dass Anwendungen weiterhin nur über den App Store des Konzerns geladen werden können.

mehr
Apple droht eine Kartellstrafe von EU.
Wirtschaft  »  Online

Apple wegen unfairen Wettbewerbs im Visier der EU

Die EU-Kommission wirft Apple unfairen Wettbewerb in seinem App Store auf iPhone und iPad vor. Apple benachteilige andere Anbieter von Musikstreaming-Apps, erklärte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Freitag nach einer Beschwerde des Marktführers Spotify. Die Brüsseler Behörde geht unter anderem dagegen vor, dass die Verkäufe von Abos in den Apps über Apples Bezahlplattform abgewickelt werden müssen. Dabei behält der Konzern 30 oder 15 Prozent der Einnahmen ein.

mehr
Apple ist die wertvollste Marke der Welt.
Wirtschaft  »  Wirtschaft

Apple wertvollste Marke der Welt

Der US-Konzern Apple ist die wertvollste Marke der Welt. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Maklerkontors Brand Finance hervor. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen demnach die ebenfalls in den USA ansässigen Unternehmen Amazon und Google.

mehr
Apple ist an der Börse 2,3 Billionen Dollar wert.
Panorama  »  Unternehmen

Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt

Fast 2,3 Billionen Dollar (1,9 Billionen Euro) ist Apple nach dem Höhenflug des vergangenen Jahres an der Börse wert - und damit Ende 2020 das wertvollste Unternehmen der Welt. Der US-Smartphone- und Softwareriese, dessen Aktie seit Jahresbeginn um 78 Prozent (Stand: 29. Dezember) zulegte, hat den Ölkonzern Saudi Aramco an der Spitze des Börsen-Rankings abgelöst.

mehr
Irland und Apple wollten sich nicht von EU reinreden lassen.
Wirtschaft  »  EU

EU-Kommission legt Berufung gegen Apple-Urteil ein

Die EU-Kommission lässt im Streit um ihre Forderung nach milliardenschweren Steuernachzahlungen des US-Technologiekonzerns Apple in Irland nicht locker. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager kündigte am Freitag Berufung gegen ein erstinstanzliches Urteil des Gerichts der Europäischen Union (EuG) zu dem Fall an, das ihre Behörde verloren hatte. Sie verwies dabei auf eine „Reihe von Rechtsfehlern“. Apple und Irland beharrten auf ihrer Position.

mehr
Am Dienstag hat Appple seine neue Apple-Watch präsentiert,
Wirtschaft  »  Technologie

Apple stellt neue Apple-Watch und iPad vor – erstmals Abo-Dienste bündeln

Apple will sich mit neuen Abo-Angeboten stärker im Alltag der Nutzer seiner Geräte verankern. Der iPhone-Konzern bündelt dafür erstmals mehrere Dienste in günstigeren Paketen. Bei der Apple-Watch verstärkt Apple den Fokus auf Gesundheit und Fitness. Und ein neues iPad-Modell bekommt als erstes einen frischen leistungsstarken Chip. Die neue iPhone-Generation kommt heuer später.

mehr
Apple hat einen neuen Meilenstein an der Börse geschafft.
Badge Video
Wirtschaft  »  Aktienmarkt

Apple-Börsenwert schreibt Wall-Street-Geschichte

Der Börsenwert des iPhone-Riesen Apple ist zum ersten Mal über die Schwelle von 2 Billionen Dollar (1,7 Billionen Euro) gestiegen. So hoch wurde noch nie ein US-Unternehmen gehandelt. Nach einem Kursplus von über 5 Prozent auf mehr als 467 Dollar markierte die Marktkapitalisierung des kalifornischen Tech-Konzerns am Mittwoch den neuen Meilenstein.

mehr
Gegen Apple werden gleich 2 Verfahren angestrengt.
Wirtschaft  »  Europäische Union

EU-Kommission nimmt sich Apple in Kartellverfahren vor

Die EU-Kommission nimmt den US-Konzern Apple wegen möglicher Wettbewerbsverzerrungen ins Visier. Wie die Brüsseler Behörde am Dienstag mitteilte, hat sie eine kartellrechtliche Untersuchung wegen der Bedingungen des Zahlungsprogramms Apple Pay gestartet. In einem zweiten Verfahren will sie den Vorwurf des Musikdienstes Spotify überprüfen, wonach Apple im App-Store überhöhte Provisionen verlangt.

mehr
Die Apple Card gibt es erst seit kurzem in den USA.
Wirtschaft  »  Telekommunikationsgeräte

Diskriminierungsverdacht bei Apple Card zurückgewiesen

Goldman Sachs hat den Verdacht zurückgewiesen, dass bei der vom Finanzkonzern betriebenen Apple-Kreditkarte Frauen diskriminiert worden sein könnten. Der Vorwurf war aufgekommen, nachdem ein Tech-Unternehmer kritisierte, dass seiner Frau ein deutlich kleineres Kreditvolumen als ihm eingeräumt worden sei. Danach berichtete auch Apple-Mitgründer Steve Wozniak von einem ähnlichen Erlebnis.

mehr
WWW-Erfinder Tim Berners-Lee.
Wirtschaft  »  IT

Internet-Begründer: Reiche weiße Männer dominieren das Netz

Der als Vater des Internets geltende britische Physiker Tim Berners-Lee blickt kritisch auf den heutigen Zustand des Netzes. „Das gegenwärtige Web wird von reichen weißen Männern dominiert“, sagte der 64-Jährige dem Magazin „Zeit Wissen“. „Frauen und Minderheiten sind unterrepräsentiert.“ Zugleich gab Berners-Lee Einblicke in seine „Vision für eine alternative digitale Welt“.

mehr
mehr laden