Argentinien

Die Influencerin Cinthia Fernandez will bei den Parlamentswahlen in Argentinien den Sprung in die Politik schaffen. Vor der verpflichtenden Vorwahl am vergangenen Sonntag legte die 3-fache Mutter einen heißen Tango vor dem Kongressgebäude in der Hauptstadt Buenos Aires hin. Sollte sie die Vorwahl überstanden haben, dann dürfen wir auf ihr weiteres Wahlprogramm gespannt sein.
Badge Video
Videos  »  Argentinien

Wahlkampf extrem: Influencerin strippt vor Parlament

Die Influencerin Cinthia Fernandez will bei den Parlamentswahlen in Argentinien den Sprung in die Politik schaffen. Vor der verpflichtenden Vorwahl am vergangenen Sonntag legte die 3-fache Mutter einen heißen Tango vor dem Kongressgebäude in der Hauptstadt Buenos Aires hin. Sollte sie die Vorwahl überstanden haben, dann dürfen wir auf ihr weiteres Wahlprogramm gespannt sein.

mehr
Heiliger Vater kehrt nicht nach Argentinien zurück.
Politik  »  Kirche

„Ich gehe nicht zurück nach Argentinien“ – Papst will in Rom sterben

Seinen eigenen Tod erwartet Papst Franziskus „als Papst entweder im Amt oder emeritiert. Und in Rom“. Das verriet der Heilige Vater laut Kathpress in einem Gespräch mit dem argentinischen Arzt und Journalisten Nestor Castro. „Ich gehe nicht zurück nach Argentinien“, sagte das katholische Kirchenoberhaupt. Auszüge aus dem im Frühjahr 2019 geführten Interview veröffentlichte Castro am Samstag in der Onlineausgabe der argentinischen Zeitung „La Nacion“.

mehr
Menem, zuletzt Senator, wurde 90 Jahre alt.
Politik  »  Staatsoberhaupt

Argentinischer Ex-Präsident Carlos Menem gestorben

Der ehemalige argentinische Präsident Carlos Menem ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das meldete die Nachrichtenagentur Télam unter Berufung auf Angehörige. Menem starb demnach am Sonntag in einer Klinik in Buenos Aires, in die er im Dezember mit einer Harnwegsinfektion gekommen war. Der aktuelle argentinische Präsident Alberto Fernández drückte sein Beileid aus und ordnete 3 Tage Staatstrauer an.

mehr
Eine totale Sonnenfinsternis gab es über Chile.
Chronik  »  Astronomie

Totale Sonnenfinsternis über Argentinien und Chile

Eine Sonnenfinsternis hat den Himmel über Südamerika verdunkelt. Das Himmelsspektakel begann am Montagmittag (Ortszeit) über der Stadt Saavedra an der chilenischen Pazifikküste. Der Mondschatten zog dann in südöstlicher Richtung über Pucon in Chile nach Junin de los Andes in Argentinien und weiter über Valcheta bis Salina del Eje an der argentinischen Atlantikküste.

mehr
Fernando „Pino“ Solanas beim Filmfestival in Cannes im Jahr 2018.
Kultur  »  Kino

Filmemacher Solanas nach Corona-Infektion gestorben

Der argentinische Filmemacher Fernando Solanas ist im Alter von 84 Jahren in Paris gestorben. „Fernando 'Pino' Solanas ist gestern in Paris bei der Ausübung seiner Funktion als argentinischer Botschafter bei der Unesco gestorben“, teilte die Regierung Argentiniens am Samstag (Ortszeit) mit. „Er wird wegen seiner Kunst und seines politischen Engagements ewig in Erinnerung bleiben.“

mehr
Massives Polizeiaufgebot gegen Landbesetzer.
Politik  »  Polizei

Schwere Krawalle bei Räumung von besetztem Land in Argentinien

Bei der Räumung von besetztem Land nahe der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires haben sich die Polizei und Landbesetzer heftige Auseinandersetzungen geliefert. Die Besetzer schleuderten in der Ortschaft Guernica am Donnerstag Steine auf die Polizisten, die Beamten feuerten Tränengaskartuschen und Gummigeschoße auf die Demonstranten, wie im Fernsehsender TN zu sehen war. Bei der Räumung waren rund 4000 Polizisten im Einsatz. Über 30 Menschen wurden festgenommen.

mehr
Tausende Menschen protestieren gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung.
Politik  »  Regierungspolitik

Anti-Regierungsproteste während Quarantäne in Argentinien

Trotz strikter Ausgangsbeschränkungen sind in Argentinien Tausende Menschen gegen die Regierung von Präsident Alberto Fernández auf die Straße gegangen. In der Hauptstadt Buenos Aires protestierten am Montag zahlreiche Demonstranten gegen die seit 150 Tagen andauernde Quarantäne gegen die Ausbreitung des Coronavirus, eine geplante Justizreform, Korruption und die angespannte Sicherheitslage.

mehr
Bereits 530 Quadratkilometer Land wurden im Flussdelta des Paranas in Argentinien aufgrund der Dürrefeuer zerstört.
Chronik  »  Argentinien

Klein-Amazonien steht in Flammen

Erst kam die Dürre, dann das Feuer. Seit Beginn des Jahres wüten im für seine Artenvielfalt berühmten Delta des Parana in Argentinien Brände wie nie zuvor. Tag für Tag verlieren mehr Tiere ihren Lebensraum. In den ersten 7 Monaten des Jahres zählte das naturwissenschaftliche Museum Antonio Scasso über 11.000 Feuer in der 14.000 Quadratkilometer großen Region.

mehr
Sport  »  Deutschland

Fast fünfmal so wertvoll wie 1974

Für Fußball-Fans, Trainer und Spieler ist der goldene WM-Pokal vermutlich unbezahlbar – für kühle Analysten ist der Wert aber ziemlich eindeutig: 114.654 Euro gäbe es derzeit für das Gold, aus dem die Trophäe zum Großteil besteht, berichtet die Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung, ein Großhändler für Edelmetalle.

mehr
Sport  »  Deutschland

Maradona: Messi wird es richten

Argentiniens ehemaliger Fußball-Star Diego Armando Maradona setzt im WM-Finale gegen Deutschland vor allem auf Superstar Lionel Messi. „Er wird das Spiel entscheiden“, sagte er am Freitagabend (Ortszeit) in der Sendung „De Zurda“ (Mit links) des venezolanischen TV-Senders Telesur.

mehr
Sport  »  Deutschland

„Im Finale gibt es keinen Favoriten“

Joachim Löw und seine Mannschaft sehen sich bereit für das große Fußball-WM-Endspiel gegen Argentinien. „Der WM-Titel ist natürlich das Beste, was man erreichen kann in einer Karriere in unserem Sport. Da bist du die beste Mannschaft der Welt“, erklärte DFB-Teamchef Löw. Von einer Favoritenrolle will er nichts wissen.

mehr
mehr laden