Auseinandersetzung

Die Polizei ermittelt weiter.
Chronik  »  Ermittlungen

Sohn verweigert nach tödlichem Familienstreit in Nordtirol die Aussage

Nach einem Familienstreit in Wörgl, bei dem ein 52-Jähriger starb, liefen die Ermittlungen der Tiroler Polizei auch am Sonntag auf Hochtouren. Der unter Mordverdacht stehende, 29-jährige Sohn des Opfers half den Ermittlern jedoch bisher nicht weiter. Er habe bei seiner ersten Einvernahme von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch gemacht, so LKA-Leiterin Katja Tersch am Nachmittag. Der Sohn hatte am Samstag wegen seiner Alkoholisierung zunächst nicht befragt werden können.

mehr
Verschärfte politische und soziale Spannungen im Land.
Politik  »  Irak

Tödliche Zusammenstöße rivalisierender Demonstranten im Irak

Bei Zusammenstößen zwischen rivalisierenden regierungskritischen Demonstranten, darunter viele Anhänger des einflussreichen Schiitenführers Moktada al-Sadr, sind am Freitag im Süden des Irak mindestens 4 Menschen erschossen worden. Mehr als 50 weitere Menschen wurden verletzt, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Ärztekreisen erfuhr. Rund 7 Monate vor der geplanten Neuwahl des Parlaments haben sich die politischen und sozialen Spannungen in dem Land wieder verschärft.

mehr
mehr laden